3

Kindermedienpreis Kinder wählen den besten Film

In der ersten Juniwoche bestimmen wieder Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren darüber, welche Filme, Fernseh- und Onlineproduktionen einen "Goldenen Spatz" verdient haben. Gewinner ist dieses Jahr der Film "TKKG". Auch ein Mädchen aus Bayern hat mitentschieden.

Von: Katrin Stadler

Stand: 07.06.2019

Mit dem Goldenen Spatz werden seit 40 Jahren Kino- und Fernsehfilme für Kinder und Jugendliche ausgezeichnet. Über die ganze Woche verteilt stehen insgesamt 31 Filme, Sendungen und Online-Beiträge auf dem Programm. Welche davon Kinder am tollsten finden und welche damit einen Preis verdient haben, das können natürlich Kinder am besten entscheiden.

Kinder aus ganz Deutschland und darüber hinaus bestimmen

Kinosaal statt Klassenzimmer: 30 Kinder entscheiden beim Goldenen Spatz.

Deshalb sind insgesamt 30 Schüler und Schülerinnen extra nach Gera in Thüringen gereist. 25 von ihnen bewerten Kino- und Fernsehproduktionen und die restlichen fünf bilden die Digital-Jury, testen und beurteilen also zum Beispiel Internetseiten und Lern-Apps. Auf dem Stundenplan steht diese Woche nicht Mathe oder Deutsch, sondern ein Film nach dem anderen.

21 Kinder sind aus ganz Deutschland zusammengekommen und neun weitere aus dem restlichen deutschsprachigen Raum. Aus Bayern ist die 11-jährige Gymnasiastin Franca dabei. Wie jedes Jurymitglied musste sie schwören, bis zur Preisverleihung am 7. Juni nichts über die Filme und die Bewertung zu verraten. Was sie genau in Gera zu tun hat und wie sie dazu kam, durfte sie aber erzählen.


3