5

Luther und das Kirchenlied "Wer singt, betet doppelt"

Ein Beitrag von: Weiß, Barbara

Stand: 04.04.2017

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Junger Chorsänger der St. Pauls Cathedral in London | Bild: picture-alliance/dpa

Heute gehört Musik (fast immer) zum Gottesdienst dazu. Aber erst Luther hatte die Idee dazu. Er wollte, dass jeder vor Gott und in der Kirche wichtig ist - und mitsingt. Also hat er selbst angefangen, Kirchenlieder zu schreiben.


5