Seppls Erlebnisse

Betthupferl in niederbayerischer Mundart Seppls Erlebnisse

Stand: 19.09.2020

Betthupferlserie Seppls Erlebnisse | Bild: colourbox.com; Montage: BR

Seppl liebt seine Großmutter. Und die Großmutter liebt ihren Seppl. Darum kocht sie ihm auch jeden Sonntagabend etwas total Gutes. Und während das Essen langsam fertig wird, erzählt Seppl uns, was ihm wieder alles passiert ist. Denn eins ist klar: Ein Seppl wie er gerät dauernd in irgendeinen Schlammassel! Mal kommt die Hexe ihm dumm, mal der Prinz Jochen, aber meist genügt auch etwas ganz Einfaches wie Kastanien sammeln. Schon ist das Seppl-Abenteuer perfekt.

Eine Geschichte aus Niederbayern!

"Seppls Erlebnisse" anhören

Seppls Erlebnisse Viel und wenig

Frische Kastanien helfen bei Kreuzweh, hat der Seppl gehört. Drum will er welche für die Großmutter sammeln. Nach langer Suche findet er endlich in einem Biergarten so viele, dass seine Sammeltüte platzt. (Von und mit Josef Parzefall) [mehr]

Seppls Erlebnisse Alt und neu

Von alten Sachen trennt sich der Seppl nur schwer. Sein liebster Würstel-Warmmach-Topf ist schon auf dem Wertstoffhof gelandet. Und nun fängt auch noch ein Milchzahn an zu wackeln. Wie wird er sich von dem verabschieden? (Von und mit Josef Parzefall) [mehr]

Seppls Erlebnisse Droben und drunten

Zum Kaiserschmarrn isst der Seppl am liebsten Sauerkirschkompott. Leider ist das letzte Glas schon geleert. Der Weichselbaum trägt zwar heuer üppig, aber die Großmutter hat dem Seppl untersagt, hinaufzukraxeln. Aber im Wipfel miaut der kleine Nachbarskater um Hilfe (Von und mit Josef Parzefall) [mehr]

Seppls Erlebnisse Gesund und giftig

Damit die Großmutter gesund bleibt, sammelt der Seppl für sie jeden Tag wilden Minzentee im Wald. Weil er sich aber leicht ablenken lässt, hat er anscheinend ein falsches Kraut erwischt ... (Von und mit Josef Parzefall) [mehr]

Seppls Erlebnisse Glück und Pech

Leider ist das Schneehaus vom Seppl bei einem Tauwetter zusammengebrochen. Zum Glück war er gerade nicht drin, weil er wegen einer Erkältung im Haus bleiben muss. Da fällt ihm aber ein, dass er seinen geliebten Plüschaffen im Schneehaus vergessen hat. (Von und mit Josef Parzefall) [mehr]

Seppls Erlebnisse Bei uns und bei die andern

Zum Namenstag bekommt der Seppl von seiner Großmutter eine Jacke und eine Theaterkarte geschenkt. Er malt sich schon aus, wie ihn die anderen bewundern werden. Vor der Vorstellung muss er aber noch Milch beim Bauern holen. (Von und mit Josef Parzefall) [mehr]