10

Betthupferl in oberfränkischer Mundart Im Gasthaus "Zum blauen Storch"

Ein Mundart-Betthupferl in oberfränkischer Mundart - geschrieben von Gudrun Schury und gesprochen von David Saam.

Stand: 14.01.2019

Betthupferlserie "Im Gasthaus zum Blauen Storch" | Bild: colourbox.com; Montage: BR

Im Gasthaus "Zum Blauen Storch" weiß keiner mehr, warum der Opa von der Charlotte "Zwetschgenbaum" heißt. Nicht einmal er selber. Aber warum Charlotte den Paul "Badscha-Paul" nennt, das weiß Charlotte genau: Der Paul sammelt nämlich die Steckerle vom Steckerleseis. Und wer so was macht, der hat doch einen Badscha, meint die Charlotte. Aber der Paul ist ihr Freund und beide halten total zusammen. Im Gasthaus von Charlottes Eltern passieren nämlich oft seltsame Sachen. Und immer wenn im Gasthaus Zum Blauen Storch wieder was passiert, freut sich die Charlotte total, dass es den Opa Zwetschgenbaum und sein Akkordeon gibt – und natürlich den Badscha-Paul!

Eine Geschichte aus Oberfranken!


10