5

Heldinnen und Helden bei MünchenHören 2021 Viele, viele Vorbilder machen die Welt besser!

"Vorbilder - wir machen die Welt besser", das war das Thema des Projekts MünchenHören 2021. Münchner Schülerinnen und Schüler haben ihre Heldinnen und Helden vorgestellt - von berühmten bis hin zu denen, die im Verborgenen wirken, die aber trotzdem unsere Welt ein kleines Stückchen besser machen.

Stand: 14.07.2021

Ganz berühmte Vorbilder haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von MünchenHören: Sie interviewten Kinderbuchautor Paul Maar und entlockten ihm seinen neuesten noch nicht einmal veröffentlichten Reim. Starfußballer Thomas Müller vom FC Bayern München ist ein weiteres Vorbild für die Schülerinnen und Schüler, denn er nutzt seine Bekanntheit, um sich gegen Rassismus einzusetzen. Auch werden immer mehr Influencer zum Vorbild, die sich und ihr Können auf YouTube präsentieren.

Aber die Kinder und Jugendlichen haben sich auch mit Vorbildern aus ihrem näheren Umfeld oder weniger bekannten Persönlichkeiten beschäftigt - aus dem Familienkreis oder der Schule, solchen, die in Krankenhäusern, Laboren oder in Kindergärten ihrer Umgebung Dienst tun, mit den Namenspatronen ihrer Schulen, mit einer mutigen Reporterin und und und.

Alle Heldinnen und Helden wurden von Münchner Schulklassen ausgesucht und vorgestellt!

Viele Klassen aus Münchner Schulen hatten sich zur Teilnahme bei MünchenHören 2020/2021 beworben, am Projekt teilgenommen und in Beiträgen von ihren Vorbildern erzählt haben schließlich 18 Schulklassen - aus den Klassenstufen 3 bis 11.


5