0

Fußball-Trainingslager Bundesliga-Vereine zurück aus der Winterpause

Mallorca, Marbella, Florida: Bei diesen Orten denkt man wahrscheinlich an Urlaub. Viele Vereine aus der Fußball-Bundesliga verbrachten dort wie gewohnt den Jahresbeginn. Allerdings nicht um sich zu sonnen, sondern um zu trainieren.

Von: Johannes Keller

Stand: 14.01.2020

Bayernspieler in Doha | Bild: dpa-Bildfunk

Kurz nach Neujahr machen sich die Teams der Fußball-Bundesliga für gewöhnlich auf ins Trainingslager. Vereine wie der FC Bayern München nutzen die Winterpause, um sich fit für die Rückrunde zu machen. Meistens fliegen sie in ein warmes Land, in dem es nicht so kalt ist wie bei uns. Dort können sie problemlos in kurzer Hose und T-Shirt trainieren, ohne sich zu erkälten.

Wo trainieren die Profis in der Winterpause?

Von den 18 Bundesliga-Mannschaften sind aber nicht alle ins Trainingslager gefahren. Der SC Paderborn und RB Leipzig, also der Tabellenletzte und der Herbstmeister, sind zuhause geblieben. Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann wollte sich beispielsweise die Tage für die An- und Abreise sparen und nutzte die milden Temperaturen in Deutschland, um sein Team auf die Rückrunde vorzubereiten.

Was ist ein Herbstmeister?

Den Titel "Herbstmeister" bekommt die Mannschaft, die nach 17 Spielen (also am Ende der Hinrunde) auf Platz 1 in der Tabelle der Fußball-Bundesliga steht.


0