1

radioMikro-Kinderfilm-Tipp Fritzi - eine Wendewundergeschichte

Es ist Sommer 1989. Fritzi und Sophie sind 12 Jahre alt und beste Freundinnen. Sie leben in Leipzig in der DDR, wie Ostdeutschland damals hieß. Als Sophie mit ihrer Mutter in den Urlaub fährt, passt Fritzi solange auf Sophies kleinen Hund Sputnik auf. Doch nach den Ferien ist auf einmal alles anders.

Von: Olga-Louise Dommel

Stand: 11.10.2019

Fritzi - eine Wendewundergeschichte. Kino-Film. | Bild: Weltkino

Sophie ist mit ihrer Mutter nach Westdeutschland geflüchtet und nun von Fritzi durch eine unüberwindbare Grenze getrennt. Wie blöd diese Grenze ist, merkt Fritzi erst jetzt, wo sie Sputnik nicht einfach zu Sophie bringen kann.

Infos zum Film:

Fritzi - eine Wendewundergeschichte
Verleih: Weltkino
Filmstart: 9.10.2019
Ab 8 Jahren

Doch in ihrem Land tut sich etwas. Immer mehr Menschen demonstrieren friedlich auf der Straße für mehr Freiheit, obwohl das sehr gefährlich und eigentlich verboten ist.

So gefällt uns der Film:

Wie Fritzi die Veränderungen in der DDR und die Öffnung der Grenze erlebt, davon erzählt der Animationsfilm "Fritzi - eine Wendewundergeschichte". Es ist ein spannender Film, der zeigt, was man erreichen kann, wenn man mutig ist. Denn Fritzi wird in der Schule angefeindet, ihr Papa wird verhaftet und trotzdem geben sie nicht auf.
In dem Film kommen auch eine Menge komplizierter Wörter vor wie Republikflucht, Thälmannpionier oder Stasi. Die lasst ihr euch am besten von euren Eltern erklären oder ihr lest sie in dem Buch "Fritzi war dabei" von Hanna Schott nach, der Vorlage des Kinofilms.


1