11

Coronavirus So lange musst du wirklich Hände waschen

Beim Kampf gegen das Coronavirus hilft vor allem eines: Händewaschen! Aber wie lange muss man eigentlich die Hände schrubben, um das Virus und andere Krankheitserreger von den Händen zu bekommen?

Von: Valentin Novak und Veronika Baum

Stand: 24.03.2020

Ein "Waschgang" für deine Hände sollte mindestens 20 Sekunden dauern - allein um die Hände einzuseifen. Das ist ungefähr so lange, wie du brauchst, um das Geburtstagslied "Happy Birthday" zwei Mal zu summen.

Die richtig Technik

(1) Hände unter fließendes, warmes Wasser halten
(2) Seife auf die Hände geben. Am besten benutzt du Flüssigseife. Auf einem Stück Kernseife können sich leider wieder Krankheitserreger befinden.
(3) Gründlich waschen! Das heißt: Nicht nur die Handinnenflächen, sondern auch den Handrücken, die Fingerspitzen, die Zwischenräume zwischen den Fingern und natürlich auch Daumen und Fingernägel gründlich einseifen!
(4) Die Hände unter fließendem Wasser abspülen. Auf einer öffentlichen Toilette oder in der Schule versuchst du am besten, den Wasserhahn mit dem Ellenbogen oder einem frischen Handtuch zu öffen und zu schließen. Denn (du ahnst es bestimmt): Gerade auf den Griffen, die ja viele Menschen anfassen, können wieder Krankheitserreger sitzen.
(5) Hände abtrocknen. Fertig!

Händewasch-Lied: "Jeden Finger einzeln"

radioMikro-Reporterin Katrin Stadler im heimischen "Aufnahmestudio".

In Zeiten von Corona ist Händewaschen "das A und O". Das weiß auch radioMikro-Reporterin Katrin Stadler, die als Musikerin bei den "Neurosenheimern" spielt. Gemeinsam mit Magdalena und Antonia hat sie "Jeden Finger einzeln" aufgenommen. Es ist hervorragend dazu geeignet, es beim Händewaschen zu trällern. Wer mitsingen will, findet hier Noten und Text zum Herunterladen!


11