8

Buschbrände Feuer in Australien wüten weiter

Auch zu Jahresbeginn 2020 brennt es weiter in Australien. Während es dort Sommer ist und über 40 Grad heiß, ist es nicht mehr möglich, die Brände mit Schaum oder Wasser zu löschen. Helfen können nur noch starke Regenfälle.

Von: Anne Buchholz, Constanze Kieser und Katrin Stadler

Stand: 10.01.2020

Im australischen Sommer 2019/2020, wenn also bei uns in Europa Winter ist, wüten die schlimmsten Brände der Geschichte Australiens. Wie es dort aussieht, haben die Kinder der klaro-Klasse aus München gemalt.



Buschbrände gibt es in Australien immer wieder. Zur Zeit sind sie aber besonders schlimm.
Sie haben schon ungewöhnlich früh im Oktober begonnen und dauern immer noch an.
Die Rauchwolken ziehen inzwischen schon über das Meer bis vor den südamerikanischen Kontinent.

Straßenschild Australien | Bild: picture-alliance/dpa zum Quiz Quiz Wie gut kennst du Australien?

Wofür ist Australien bekannt? Teste dein Wissen und prüfe, was du über den Kontinent am anderen Ende der Welt weißt. [mehr]

Im Moment ist Australien dauernd wegen der verheerenden Brände in den Schlagzeilen. Aber wofür ist Australien sonst bekannt? Beeindruckende Landschaften, spezielle Tiere und berühmte Gebäude ziehen jedes Jahr Besucher aus der ganzen Welt nach "down under", was so viel heißt wie "da unten", auf der südlichen Halbkugel der Erde. Teste dein Wissen und prüfe, was du über den Kontinent am anderen Ende der Welt weißt.

Die klaro-Klasse zu diesem Thema ist die 4a der Grundschule an der Südlichen Auffahrtsallee in München

Ihr Schulhaus liegt direkt an der Zufahrt zum Schloss Nymphenburg in München. Die klaro-Reporter Anne Buchholz und Constanze Kieser hatten gehofft, dass es zuvor richtig kalt ist und der Nymphenburger Kanal zur Eisfläche wird. Dann hätten sie die letzten Meter mit Schlittschuhen zur Schule fahren können. Bei über 10 Grad Celsius hat das leider nicht funktioniert.


8