Ludwig van Beethoven

Aus dem Leben von ... Ludwig van Beethoven

Stand: 31.10.2019

Mehr über Beethoven

Ludwig van Beethoven Große mal klein: Beethoven

Als Kind hat es Ludwig van Beethoven nicht leicht: Er geht nicht oft in die Schule, sondern muss die ganze Zeit Klavier üben. So kommt es, dass er später nicht wirklich rechnen kann und jede Menge Rechtschreibfehler macht. [mehr]

Ludwig van Beethoven Schmutzfink mit Löwenmähne

Schon als Kind hatte Ludwig oft dreckige Fingernägel. Nur wenn er als Wunderkind in Konzerten vorgeführt wurde, wurde er hübsch hergerichtet. Im Erwachsenenalter war er zunächst eitel. Doch seine Frisur blieb chaotisch. [mehr]

Ludwig van Beethoven Wie fühlt es sich an, taub zu werden?

Es ist schwer, sich vorzustellen wie es ist, wenn man langsam taub wird. Für Beethoven war es eine Katastrophe: Ein Musiker, der nicht hört, bekommt keine Aufträge - und damit auch kein Geld. In einem (erfundenen) Brief vertraut er sich einem Jugendfreund an. [mehr]

Ludwig van Beethoven Wer war eigentlich "Elise"?

Beethoven war in seinem Leben oft unglücklich verliebt. Für wen schrieb er das berühmte Stück "Für Elise"? Hier haben sich ein paar Fehler eingeschlichen: Welche Gegenstände, die Beethoven verwendet, gab es zu seiner Zeit noch gar nicht? [mehr]

Ludwig van Beethoven Beethoven will Mozart treffen

Ludwig van Beethoven war ein großer Fan von Wolfgang Amadeus Mozart. Als er mit 16 Jahren das erste Mal nach Wien kam, hatte er nur einen Wunsch: Er wollte unbedingt Mozart treffen und seinem Idol am Klavier vorspielen. Ob er es geschafft hat? [mehr]

Ludwig van Beethoven Beethoven kocht Kaffee

Beethoven liebte Kaffee. Allerdings mussten für jede Tasse die Bohnen immer genau abgezählt sein, sonst flippte er aus. Exakt 60 Kaffeebohnen mussten es sein. Und wehe, wenn ihn beim Abzählen jemand aus der Ruhe brachte ... [mehr]

Ludwig van Beethoven Der Umzugsweltmeister

Öfter mal was Neues: Ludwig van Beethoven war ein richtiger Umzugsweltmeister. Er hat etwa alle sechs Monate seine Wohnung gewechselt. In seinem Leben ist Beethoven wahrscheinlich 68 mal umgezogen. [mehr]

Ludwig van Beethoven Seltsamer Name: Eroica

Wie kam Beethovens 3. Symphonie zu ihrem seltsamen Namen? Zunächst dachte Beethoven dabei an Napoleon. Nach 1804 strich Beethoven die Widmung "Bonaparte" wieder. Beim Ausradieren riss das Notenblatt und noch heute sieht man dort ein Loch. [mehr]

Ludwig van Beethoven Die Uraufführung der 9. Symphonie

Den Applaus des Publikums bei der Uraufführung seiner 9. Symphonie im Mai 1824 konnte Ludwig van Beethoven nicht hören. Der Komponist war bereits taub. Doch die Musik hat ihn unsterblich gemacht - und angeblich sogar 1982 die Laufzeit der CD beeinflusst. [mehr]