Grips


3

GRIPS Mathe 21 Schätzen von Zeit und Entfernungen

Stand: 02.09.2011 | Archiv

Illustration GRIPS Mathelehrer - Lektion 21 | Bild: BR

Damit du ein Gefühl dafür bekommst, wie schnell zum Beispiel ein Fußgänger oder Radfahrer im Durchschnitt ist, haben wir dir eine Tabelle mit verschiedenen Geschwindigkeiten zusammengestellt:

VerkehrsteilnehmerGeschwindigkeit in km/h
(= Kilometer pro Stunde)
Fußgänger / Wanderer5 km/h
Läufer10 km/h
Fahrradfahrer20 km/h
Auto (Landstraße)80 km/h
Auto (Autobahn)120 km/h
Düsenflugzeug800 km/h

Wie schätzt man die Zeit, um von einem Ort A zum Ort B zu kommen?

  • Hierfür schätzt man zunächst die Entfernung (d) zwischen A und B.
  • Dann überlegt man sich, wie schnell man in etwa ist (siehe Tabelle).
  • Anschließend dividiert man die Entfernung durch die Geschwindigkeit (v).

Je höher die Geschwindigkeit, desto weniger Zeit benötige ich.

Schätzen von Geschwindigkeiten

Wie viel Zeit man braucht, um von A nach B zu kommen, berechnet man mit folgender Formel:

Zeit (t) = Entfernung (d) : Geschwindigkeit (v)

Zu Fuß oder mit dem Rad?

Du willst ins Kino gehen. Das Kino ist ca. 2 km entfernt.

Wie lange brauchst du, wenn du zu Fuß unterwegs bist?

Beine von Fußgängern | Bild: PhotoAlto












1. Rechen-Möglichkeit

Zu Fuß schafft man 5 km in einer Stunde, also

  • 5 km -> 60 Minuten
  • 1 km -> 60 Minuten : 5
  • 1 km -> 12 Minuten

Für 2 km brauchst du also 12 Minuten · 2 = 24 Minuten.

2. Rechen-Möglichkeit

Du kannst die Zeit aber auch so berechnen:

  • Zeit (t) =  Entfernung (d) : Geschwindigkeit (v)
  • Zeit (t) = 2 km : 5 km/h  =  0,4 Stunden

Da man sich eine Zeit von 0,4 Stunden schwer vorstellen kann, rechnen wir in Minuten um. Weil 1 Stunde = 60 Minuten ist, multipliziert man die Zeit mit 60:

  • 0,4 Stunden · 60 = 24 Minuten

Antwort: Zu Fuß brauchst du 24 Minuten.

Wie lange brauchst du, wenn du mit dem Fahrrad fährst

Radfahrer | Bild: Image Source












1. Rechen-Möglichkeit

Mit dem Fahrrad schafft man etwa 20 km in einer Stunde. 20 km -> 60 Minuten

  •   1 km -> 60 Minuten : 20
  •   1 km -> 3 Minuten

Für 2 km brauchst du 3 Minuten · 2, also 6 Minuten.

2. Rechen-Möglichkeit

  • Zeit (t) =  Entfernung (d) : Geschwindigkeit (v)
  • Zeit (t) =  2 km : 20 km/h  =  0,1 Stunden
  • 0,1 Stunden · 60 = 6 Minuten

Antwort: Mit dem Fahrrad brauchst du 6 Minuten.

Zu Fuß würdest du also etwa 24 Minuten brauchen, mit dem Fahrrad nur
6 Minuten.

Wie kommt man schnell zu guten Schätzergebnissen?

Ich überlege: Was ist eigentlich die gesuchte Größe?

  • Dann frage ich: Welche Bezugsgröße macht Sinn, damit ich das Gesamte berechnen kann?
  • Wie oft passt die Bezugsgröße in die gesamte Größe?
  • Ich multipliziere die Bezugsgröße mit dieser Anzahl.
  • Ich runde sinnvoll.
  • Ich bekomme das Gesamtergebnis.

3