Grips


14

GRIPS Englisch 38 So simpel ist das simple present

Versprochen: Keine Zeit ist im Englischen so einfach wie das simple present. Das ist nämlich die Gegenwart. Sie brauchst du, wenn du sagen möchtest, dass jemand etwas häufig oder regelmäßig macht. Hier kannst du's nachlesen.

Stand: 23.09.2011 | Archiv

Illustration GRIPS Englischlehrer- Lektion 38 | BR | Bild: BR

Was man nicht manchmal alles macht ... dann braucht man die Gegenwart, das simple present:

I sometimes watch films about helicopters.
Ich schaue manchmal Filme über Hubschrauber an.

Oder wenn jemand etwas regelmäßig/immer macht:

My friend always sleeps in the cinema.
Mein Freund schläft immer im Kino.

Das simple present verwendest du auch, wenn jemand mehrere Dinge nacheinander macht:

The pilot goes to the hangar. After that he talks to them and they start their training.
Der Pilot geht zur Flugzeughalle. Dann spricht er mit ihnen und sie beginnen ihr Training.

Merke

Das simple present brauchst du, um zu sagen, dass etwas manchmal, regelmäßig, immer oder nie passiert.
Typische Signalwörter sind:
always, every day, every week, every winter, often, usually, normally, sometimes, on Tuesdays, at the weekend, never

He, she, it - s muss mit

Auch hier darfst du das s nach he, she und it nicht vergessen:

She always eats at home.
Sie isst immer zuhause.

Vorsicht, Ausnahmen

Auf einige Ausnahmefälle musst du allerdings aufpassen. Klick dich durch:

Ausnahmen

Zischlaute ch, s, sh

Endet das Verb auf ch, s oder sh wird -es angehängt:

The pilot switches on the lights.
Der Pilot schaltet die Lichter ein.

y + Konsonant

Geht einem -y ein Konsonant voraus, wird die Endung zu -ies:

Robert flies the new helicopter.
Robert fliegt den neuen Hubschrauber.

y + Vokal

Steht vor dem y ein Vokal, dann bleibt -y:

Michael stays on the ground.
Michael bleibt auf dem Boden.

go

An go wird -es angehängt:

Camilla goes to the hangar every week.
Camilla geht jede Woche zur Flugzeughalle.

do

Auch an do wird -es angehängt:

Paulina does her homework in the evening.
Paulina macht am Abend ihre Hausaufgaben.

Die Wortstellung

Die Zeitangabe steht am Satzende. Willst du sie betonen, stellst du sie an den Satzanfang:

Paulina visits her friends every weekend.
Paulina besucht ihre Freunde jedes Wochenende.
Oder:
Every weekend Paulina visits her friends.

Adverbien wie often, sometimes, usually, always, never stehen - anders als im Deutschen - zwischen Subjekt und dem Verb:

Michael often plays computer games.
Michael spielt oft Computerspiele.

Camilla sometimes works at the hangar.
Camilla arbeitet manchmal in der Flugzeughalle.

Achtung!

Bei einer Form von to be stehen diese Adverbien nach dem Verb:

Matthias is never late.
Matthias kommt nie zu spät.


14