Franken - Kultur


11

Bastelanleitung Der Nürnberger "Zwetschgermoh"

Er gehört zum Chrisktindlesmarkt, wie die Nürnberger Bratwürste. Nur im Gegensatz zu "Drei im Weckla" ist der Zwetschgermoh nicht zum Verzehr geeignet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Zwetschgenmännchen daheim selber basteln können.

Stand: 20.11.2009

Ein Zwetschgermo, Zwetschgenmännchen, Zwetschgenmännle | Bild: BR-Studio Franken/Frank Staudenmayer

Materialien:

  • eine runde Holzplatte (Astscheibe)
  • getrocknete Zwetschgen und Feigen
  • eine Walnuss
  • ein Streichholz für die Nase
  • rote, weiße und schwarze Farbe
  • ein kleines Stück Fell für die Haare
  • Draht
  • Klebstoff
  • Zange



Zur Verzierung:

Stoffreste, Filz und eine Zick-zack-Schere

Und so wird's gemacht:

Zwetschgermoh Bastelanleitung

Walnuss-Kopf

Zunächst mit der Farbe das Gesicht des "Zwetschgermohs" auf die Walnuss malen. Die Spitze des Streichholzes als Nase und das Fellchen als Haare ankleben.

Feigen-Körper, Zwetschgen-Arme

Nun formen wir aus Draht den Körper des Männchens. Die Feigen als Körper und die Zwetschgen als Beine aufstecken. Danach den Walnusskopf des "Zwetschgermohs" als Kopf am Drahtgestell befestigen. Das ganze auf die Holzplatte montieren.

Zick-Zack ein Gewand

Zur individuellen Verzierung mit Filz, Stoffresten und Zick-zack-Schere ein typisches Gewand schneidern.

Vielfalt

Fertig ist der Zwetschgermoh, bzw. -frau. Ob als Schlotfeger oder Weihnachtsmann: Jedes Zwetschgenmännchen sieht anders aus.

Viel Spaß beim Basteln!


11