Franken - Klassik


0

Spark Der Duft der Wildnis

Die gesamte Bandbreite des Tanzes von der Renaissance bis heute, vom Saltarello bis zum Twist. Aufnahme vom 16. Mai 2018 im KulturForum Fürth im Rahmen der Reihe "Passagen".

Stand: 04.06.2018

"Cooler lassen sich Krach und Kantilenen nicht verbinden", schrieb der Tagesspiegel über Spark - die klassische Band. Vier klassisch ausgebildete Musiker und eine Musikerin wollten nicht noch ein klassisches Ensemble gründen. Nein, sie wollten lieber in einer Band spielen - auf ihren klassischen Instrumenten. In einer Band, die keine Grenzen zwischen U- und E-Musik zieht, die Barock und Blues genauso souverän unter einen Hut bringt wie Blockflöte und Discobeat oder Opernarien und Filmmusik-Hits.

Bei den PASSAGEN wirft Spark das Schlaglicht "On the Dancefloor". Auf dem Tanzboden glühten nicht nur die Sohlen während der wilden Zwanziger und der Disco-Ära, auch sonst eher brutale und skrupellose Herrscher wie Heinrich VIII. von England oder Ludwig XIV. von Frankreich legten beim Tanzen eine unerwartete Feinsinnigkeit und Eleganz an den Tag.

Tanz - die Bewegung zur Musik - so alt wie die Menschheit. Spark präsentiert die gesamte Bandbreite des Tanzes von der Renaissance bis heute, vom Saltarello bis zum Twist.

Besetzung

Andrea Ritter, Blockflöte
Daniel Koschitzki, Blockflöte / Melodica
Stefan Balázsovics, Violine / Viola
Victor Plumettaz, Violoncello
Arseni Sadykov, Klavier


0