Franken - Klassik


0

Quan Zurück zur Quelle

"Café del Mundo", das sind Jan Pascal und Alexander Kilian, zwei Flamenco-Gitarristen aus Franken. Liebe, Innigkeit, Freude, all diese Facetten der Musik Europas zauben sie auf die Bühne des Kulturforums.

Stand: 04.06.2019

Markus Stockhausen | Bild: © Jörg Heieick

21 Januar

Donnerstag, 21. Januar 2021, 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Kulturforum Fürth

Quan ist chinesisch und heißt "Quelle". Quan nennt sich das Ensemble der Musiker Stefan Poetzsch, Markus Stockhausen und Christian Thomé - ihre Quelle ist die Intuitive Musik, die aus dem tiefsten Inneren heraus "quillt". "Was erfahre ich, wenn ich meinen Blick nach innen wende, in mich hineinlausche und in mich hineinspüre?" (Thomas Gonschior) - das ist die Grundfrage von Intuitiver Musik, einem Begriff den der Komponist Karlheinz Stockhausen geprägt hat. Sein Sohn, der Trompeter Markus Stockhausen, machte die intuitive Musik zu seinem Markenzeichen - eine Musik, die aus dem Augenblick heraus entsteht, die offen in alle Richtungen ist, bei der nichts vorgeformt ist. Seine Mitstreiter hat Markus Stockhausen in Person des Schlagzeugers Christian Thomé und des Geigers Stefan Poetzsch gefunden. Der Erlanger Musiker und Komponist Poetzsch verbindet in seinem Schaffen seit je Improvisation, Komposition und Liveelektronik, neuartige Klang- und Lichteffekte. Eine PASSAGE zur Quelle jeglicher Musik - der Intuition.

Besetzung

Stefan Poetzsch – Violine, Viola, Electronics
Markus Stockhausen – Trompete, Flügelhorn, Electronics
Christian Thomé – Percussion, Electronics


0