Franken - Klassik


1

Abgesagt!!! - Belem & Barbara Furtuna Mediterranes Leuchten und heißer Rock

Der Empfehlung des bayerischen Ministerpräsidenten bezüglich der weiteren Ausbreitung des Coronavirus folgend, haben sich die Verantwortlichen darauf verständigt, den gesamten Spielbetrieb in den verschiedenen Spielstätten des Kulturforums Fürth bis einschließlich 19. April 2020 einzustellen.

Stand: 16.03.2020

Belem & Barbara Furtuna | Bild: Lieve Boussauw

Der Empfehlung des bayerischen Ministerpräsidenten bezüglich der weiteren Ausbreitung des Coronavirus folgend, haben sich die Verantwortlichen des Kulturforums Fürth, des Bayerischen Rundfunks - Studio Franken und Stadttheaters Fürth darauf verständigt, den gesamten Spielbetrieb in den verschiedenen Spielstätten des Kulturforums Fürth bis einschließlich 19. April 2020 einzustellen. Durch diese Maßnahme, die ab heute (13.3.2020) in Kraft tritt, wollen wir unseren Beitrag zur Entspannung der Lage leisten. Bereits gekaufte Karten können an der Vorverkaufsstelle, an der Sie erworben wurden zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet.

Der polyphone Männergesang Korsikas scheint tief aus den Eingeweiden der Erde zu kommen, seine archaische Kraft wurzelt in jahrhundertealten Traditionen. In ihnen fließen die musikalischen Farben des Mittelmeeres zusammen: romanischer Sprachklang, orientalische Melismen und das erdige Timbre der Stimmen. Das korsische Gesangsquartett "Barbara Furtuna" gastiert bei den PASSAGEN zusammen mit dem belgischen Weltmusikduo "Belem". Didier Laloy mit seinem diatonischen Akkordeon und Kathy Adam auf dem Cello changieren virtuos zwischen Minimal Music und Weltmusik, zwischen Rock- und Kammermusik. In ihren Auftritten mischen sie "die wilde Motorik eines Rockmusikers mit der Anmut einer Ballerina in Slowmotion", wie die niederländische Zeitung "De Volkskrant" schreibt. Eine spannende Begegnung, die von starken Kontrasten lebt, aber auch von tief empfundenem Respekt füreinander. Das Ergebnis: eine subtile Musik, in der jede Formation ihren eigenen Charakter bewahrt und sich gleichzeitig auf den anderen einlässt. "Ad Lucem" - "Zum Licht" heißt ihr Programm, ein mediterran leuchtender Abend in Fürth.

Besetzung

Didier Laloy - Diatonisches Akkordeon
Kathy Adam - Cello
Fabrice Andreani - Gesang
André Cominici - Gesang
Jean Philippe Guissai - Gesang
Maxime Merlandi - Gesang


1