Franken - Klassik


3

Start der Hans Sommer Lied-Edition Romantische Klänge vom Mathe-Genie

Mathe oder doch Musik? Hans Sommer entschied sich schließlich für seine Leidenschaft und komponierte an die 200 Lieder. Eine Lied-Edition in Co-Produktion mit BR-KLASSIK – Studio Franken erweckt die verlorenen Perlen zu neuem Leben.

Stand: 24.09.2020

Hans Sommer | Lied Edition 1 | Bild: © Naxos

Hans Sommer ging es zunächst darum, den Durchblick zu behalten: Als Professor für Mathematik und Spezialist für optische Berechnungen arbeitete er an der Optimierung von Objektiven für Teleskope, Mikroskope und Fotoapparate. Dabei galt seine Leidenschaft weniger dem, was er durch die Fernrohre sehen konnte als vielmehr dem, was er am liebsten in jeder freien Minute hörte: Musik.

Seinen Traum leben

Mit 44 Jahren beschloss Hans Sommer, seinen Traum zu leben. Zu diesem Zeitpunkt war er Direktor des Braunschweiger Polytechnikums. Er ließ sich in den vorzeitigen Ruhestand versetzen, um sich ganz der Komposition zu widmen. Darin war er keineswegs ein Laie. Er hatte schon während des Studiums Kompositionsunterricht genommen. Sein wichtigster Lehrer aber war Franz Liszt. Bald erregte Hans Sommer mit seinen Kompositionen die Aufmerksamkeit weiterer Komponisten und Musikerinnen wie etwa Clara Schumann, Richard Wagner und Richard Strauss, der ihn als "herausragenden Künstler" bezeichnete.

Leitmotive im Lied

Am meisten schätzten die Kollegen die Lieder von Hans Sommer. Sein Schaffen galt seinerzeit zusammen mit dem von Hugo Wolf als Höhepunkt der spätromantischen Liedkunst und bezaubert bis heute durch eine farbenreiche Klangsprache sowie ein vielschichtiges Verhältnis von Singstimme und Klavier. Nach seiner Bekanntschaft mit Richard Wagner in den 1870er Jahren versuchte er, dessen Errungenschaften auf musikdramatischem Gebiet ins Lied zu übertragen - mit Leitmotivik und einem nah am natürlichen Sprachduktus orientierten Gesangsstil.

Schatz der Liedkunst

Bassbariton Jochen Kupfer

Der Bassbariton Jochen Kupfer, langjähriges Ensemblemitglied am Staatstheater Nürnberg sowie Professor an der Musikhochschule Würzburg, und sein Klavierpartner Marcelo Amaral nehmen nun in einer dreiteiligen CD-Produktion mit BR-KLASSIK - Studio Franken und dem Label Naxos einen Großteil der 200 Lieder Hans Sommers auf. Soeben ist die erste CD der Lied Edition erschienen - ein wahrer Schatz des spätromantischen Lieds, der endlich wieder seinen Glanz entfalten kann.


3