Franken - Klassik


2

Mit Purcell ins Pub An Alehouse Session

Stand: 19.06.2018

Barokksolistene | Bild: © Valentin Gorm

11 Oktober

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg, Aufseßsaal

Als der Puritaner Oliver Cromwell für einige Jahre die Monarchie in Großbritannien abschaffte, blieben die Theater geschlossen. Musik im öffentlichen Raum war in dieser sittenstrengen Zeit verpönt, und die meisten Berufsmusiker verloren ihre Anstellung. Nur noch in den Tavernen durfte musiziert werden - die Grundlage für die berühmte britische Pubkultur. Die arbeitslosen Musiker schlugen sich mit Gigs in den Kneipen durch, das musikalische Niveau von Wirtshausmusik dürfte nie - weder vorher noch nachher - höher gewesen sein. Das norwegische Ensemble Barokksolistene beschäftigt sich seit Jahren mit der "Ale House Music" des 17. Jahrhunderts und kombiniert sie bei seinem Konzert in Nürnberg mit den "Greatest Hits" von Henry Purcell. Der "Orpheus Britannicus" - wie ihn die Zeitgenossen bewundernd nannten - kannte die Musik der Tavernen bestens: Soll er doch der Legende nach selbst dort gerne seinen Durst gelöscht haben.

Besetzung

Barokksolistene, Leitung: Bjarte Eike

Programmheft Ensemble Barokksolistene Format: PDF Größe: 3,8 MB


2