Franken - Heimat


19

Weihnachtsmärkte in Franken Bad Kissinger Lichterglanz

Lichterketten und Leuchtdekorationen leuchten in Bad Kissingen auf dem Weihnachtsmarkt in der Innenstadt. Holzöfen auf dem Marktplatz verbreiten Wärme und Licht und sind ein beliebter Treffpunkt für Besucher.

Stand: 27.11.2017

Lichterketten und Leuchtdekorationen erhellen den Weihnachtsmarkt in der Innenstadt von Bad Kissingen. Holzöfen auf dem Marktplatz verbreiten Wärme und Licht und sind ein beliebter Treffpunkt für Besucher. Leuchtgirlanden verbreiten den typischen Weihnachtszauber in der Altstadt. Die Buden des Weihnachtsmarktes öffnen am 28. November ab 10 Uhr mit einem „Warm-Up“ und laden zu Glühwein und vorweihnachtlichen Leckereien, netten Gesprächen und zum Treffpunkt für Jung und Alt ein.

Lampionumzug und Lichterglanz

Vor dem Kurhaus wird die begehbare Krippe aufgebaut.

Offizielle Eröffnung ist allerdings erst am 1. Dezember. Dort startet gegen 16.30 Uhr ein Lampionumzug mit allen Kindern vom Kurtheater aus. Jedes Kind bekommt eine kostenlose Laterne und gemeinsam mit Nikolaus, Kissinger Engelchen und dem Jugendmusikkorps zieht der Lampionumzug zum Kurgarten, wo um 17 Uhr die begehbare Krippe zum ersten Male erleuchtet wird. Im Anschluss geht es zum Marktplatz zur offiziellen Eröffnung um 17.30 Uhr – die Kissinger Engelchen sprechen den Prolog und auf Knopfdruck wird die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt illuminieren.

Kunsthandwerk und Musik

Etliche Buden bieten Weihnachtsmarkts-Schmankerl wie Glühwein und Lebkuchen an, aber auch unterfränkische Spezialitäten warten auf Verkostung. Am Abend scharen sich die Gäste rund um die rustikalen Holzöfen und lassen den Tag ausklingen. Die Ludwigstraße verwandelt sich zu einem Winterwald und in der Kunsthandwerkerhütte am Marktplatz findet immer wieder ein Wechsel der Künstler statt. Musikalische Höhepunkte sind die Alphornbläser, live gesungene Weihanchtslieder von Jutta Wieczorek und Blechbläser.

Himmlische Boten

Aber auch die himmlischen Boten dürfen nicht fehlen: Am Samstag, 9. Dezember kommt St. Claus auf seinem Schlitten mit zwei echten Rentieren ab 17 Uhr in die Stadt und hat für die Kinder kleine Geschenke im Gepäck. Außerdem können die Kinder Fotos mit den Rentieren machen. Ein Weihnachtsengel schwebt am Freitag, 15. Dezember, ab 16.30 Uhr über den Marktplatz.

Info

28. November bis 26. Dezember 2017

Montag bis Sonntag
10.00 bis 20.00 Uhr, am Freitag bis 21.00 Uhr

Sonn- und Feiertags
13.00 bis 20.00 Uhr

Heiligabend
10.00 bis 15.00 Uhr

Standort:
Marktplatz und Fußgängerzone


19