Franken - Heimat

Donnerstag, 20. August 2020 Adelsglanz an der Itz

Wir sind auf den Spuren Prinz Alberts gewandert: vom Schloss Rosenau zum Schloss Ehrenburg. Zwischendurch haben wir einen Abstecher auf die Veste Coburg, die "fränkische Krone" gemacht, und genossen den Blick vom Eckardsturm nach Thüringen.

Stand: 19.06.2020

Prinz Albert ist der wohl bekannteste Spross des Coburger Adelshauses. Der spätere Gemahl von Queen Victoria von Großbritannien wurde im Schloss Rosenau geboren, von dem auch Queen Victoria in den höchsten Tönen schwärmte. "Wäre ich nicht was ich bin, hätte ich hier mein wirkliches Zuhause", soll sie gesagt haben. Nach einer Führung durch den Sommersitz der Coburger Fürsten, in dem Herzog Ernst I. "fürstlichen Glanz mit ländlicher Einfachheit" verbinden wollte, wanderten wir nach Rödental.

Ausblick vom sonst verschlossenen Eckardsturm

Die Veste Coburg

Wir sind unter der sogenannten Soda-Brücke hindurchgelaufen in einen lichten Mischwald, der uns direkt zur Veste Coburg führte. Von dort sahen wir schon unser nächstes Ziel, den Eckardsturm. Normalerweise ist der Turm verschlossen, aber wir durften ihn besteigen und den Weitblick genießen. Danach stiegen wir vom Berg hinunter nach Coburg, wo wir wieder auf Prinz Albert gestoßen sind. Wir besichtigten das Schloss Ehrenburg, die Stadtresidenz der Coburger Herzöge. Vom Schlossplatz aus gesehen zeigt sich die Ehrenburg im neugotischen Gewand des 19. Jahrhunderts. Hinter den Fassaden verbirgt sich aber eine Anlage mit einer 450-jährigen Geschichte.

LIVE Sendungen:

- Bayern 1, Mittags in Franken, LIVE von Schloss Rosenau
- BR Fernsehen, Frankenschau aktuell, LIVE aus Schloss Ehrenburg

Wanderung: Die Strecke der Tour "Adelsglanz an der Itz"

Interaktive Karte - es werden keine Daten von Google Maps geladen.

Wanderung: Die Strecke der Tour "Adelsglanz an der Itz"

Höhendiagramm

Download: Adelsglanz an der Itz Format: GPX Größe: 25,92 KB