Report München

Der report München-Newsletter

Jetzt anmelden! Der report München-Newsletter

Abonnieren Sie den neuen Newsletter von report München! Wir infomieren Sie künftig am Tag nach der Sendung über unsere Themen und Recherchen - mit direktem Klick in die Mediathek. Melden Sie sich jetzt an!

Hier eintragen

Datenschutz

Aktuelles

zum Artikel #Germanarms So berichten unsere Partner

Zum Rechercheprojekt #Germanarms gehören mehrere Kooperationspartner. So berichten sie über die Recherchen: [mehr]

zum Artikel #GermanArms Große Resonanz auf Recherche

Das Rechercheprojekt #GermanArms hat die Verwendung deutscher Waffen im Jemen-Krieg aufgedeckt. Die Resonanz auf die Recherche von report München und seiner Kooperationspartner ist groß. [mehr]

zum Artikel Die Recherche Was ist #GermanArms?

#GermanArms ist ein gemeinsames Projekt des ARD-Politikmagazins report München, des Stern, des niederländischen Recherchebüros Lighthouse Reports, des internationalen Investigativnetzwerks Bellingcat und der Deutschen Welle. [mehr]

Innenministerium | Bild: BR zum Artikel Geräte mit Sicherheitslücken Innenministerium reagiert auf report-Recherche

Das Innenministerium hat nach der letzten report-Sendung vom 8. Januar schriftlich geantwortet und möchte nun ein Problem der Datensicherheit in den Griff bekommen. [mehr]

Marschflugkörper 9M729 | Bild: BR zum Video mit Informationen INF-Vertrag: Experten schlagen Alarm Steht das Atomabkommen vor dem Aus?

Der US-Präsident droht, den INF-Vertrag mit Russland zu kündigen. Dabei war dieses Atomabkommen seit dem Kalten Krieg 30 Jahre lang der Garant für Stabilität und Sicherheit in Europa. Ist das Abkommen noch zu retten? Und was könnte ein Scheitern der Verhandlungen für Europa bedeuten? [mehr]

EXIT-Leuchtschrift mit britischer Flagge | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Zerstörte Existenz? Brexit-Angst von Deutschen in Großbritannien

Einst galten die britischen Inseln als ein Synonym für liberale Einwanderungspolitik. Vor allem London: ein Nabel der Welt – auch der europäischen. Doch inzwischen hat sich vieles geändert und Millionen EU-Bürger und auch viele deutsche Staatsbürger zittern auf der Insel vor dem drohenden Brexit. [mehr]