ARD-alpha - Schulfernsehen


0

Welt in Bewegung Frauen und Kinder unterwegs

Laut Weltbevölkerungsbericht der Vereinten Nationen gibt es im Jahr 2008 weltweit 191 Millionen Migranten. Das sind Menschen, die aus den verschiedensten Gründen ihr Herkunftsland verlassen haben.

Stand: 21.06.2013

Migrantinnen in einer Nähstube | Bild: BR/INTER/AKTION

Beim Thema Migration sehen wir häufig nur Bilder von Menschen, die verzweifelt versuchen, in winzigen Booten das Mittelmeer zu überqueren: vornehmlich Männer, auf der Suche nach einem besseren Leben. Über diese Medienbilder entsteht der Eindruck, Migration sei ein männliches Phänomen, was keineswegs der Realität entspricht.

Fast die Hälfte der Migranten ist weiblich: insgesamt 95 Millionen Frauen und Mädchen. Doch die sind in der Vergangenheit kaum wahrgenommen worden, obwohl auch sie schon immer migriert sind.
 
Der vierte Teil der Reihe "Welt in Bewegung" lässt drei Migrantinnen zu Wort kommen, die aus ganz unterschiedlichen Gründen ihr Heimatland verlassen haben.


0