ARD-alpha - Schulfernsehen


0

Schau in meine Welt Te Kopae - der Junge aus der Südsee

Der zwölfjährige Maorijunge Te Kopae lebt mit seiner Familie in Neuseeland. Sein Lieblingshobby: Rudern wie seine Vorfahren.

Von: Ein Film von Klaus Tümmler

Stand: 02.10.2014

Ruderwettbewerb in Neuseeland | Bild: MDR

Te Kopae lebt in Neuseeland und ist ein Maori. Seit Ende des 20. Jahrhunderts ist es den Maori möglich, sich wieder mehr ihrer ursprünglichen Tradition und Kultur zuzuwenden.

Da Te Kopaes Vorfahren einst mit langen Auslegerkanus (Waka Amas) übers Meer nach Neuseeland kamen, gehört das Rudern auch heute noch zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten der Maori. Auch Te Kopae trainiert oft im ansässigen Ruderclub. Einmal wöchentlich treffen sich die Kinder aus Te Kopaes Schule, um den traditionellen Hakatanz einzuüben. Auch gekocht wird eher nach überlieferten Rezepten. Dennoch verstehen sich die Maori als moderne Neuseeländer - ein Spagat zwischen Tradition und Moderne.


0