ARD-alpha - Schulfernsehen


3

Stadtgeschichten Von Bürgern und ihren Festen

Geschehnisse kann man auf viele Weisen erzählen. Man kann sie aufschreiben, man kann sie auf Bildern zeigen. Man kann sie aber auch singen, tanzen und spielen. Viele Stadtlegenden machen genau das.

Von: Rosemarie Seeger, Ilse Wilbich, ein Film von Rosemarie Seeger und Felix Demant-Eue

Stand: 26.07.2012

Schäfflertanz | Bild: BR

Nicht nur die Häuser und Chroniken einer Stadt erzählen Geschichten. Viele einst wichtige Ereignisse leben in Legenden und Spielen bis auf den heutigen Tag weiter. Die Landshuter Fürstenhochzeit, den Further Drachenstich oder den Rothenburger Meistertrunk kennt wahrscheinlich jedes Kind in Bayern. Zumindest dem Namen nach, vom Hörensagen oder von Bildern.

PDF-Download

Unterlagen zum Download | Bild: colourbox.com zum Download Stadtgeschichten Informationen für Lehrer und Schüler

Fakten, didaktische Hinweise, Literatur und Links zum Thema - alles was man für den Unterricht braucht. [mehr]

Doch was wird da eigentlich erzählt, gesungen, getanzt und aufgeführt? Wie sind solche Bräuche entstanden? Auf welche lustige, aber vielleicht auch traurige und gefahrvolle Begebenheit gehen sie zurück? So hat der bunte Münchner Schäfflertanz seinen Ursprung in einer lebensbedrohlichen Bedrängnis: In der furchtbaren Pestzeit (1517) sollen fünf Medizinstudenten auf der Straße getanzt haben, um den Bürgern zu zeigen, dass es keinen Sinn hat, sich in den Häusern zu verkriechen, und dass die Pest "durch die Luft" nicht ansteckend ist. Als erste "mutige Bürger" folgten ihnen die Fassmacher ins Freie. Daraufhin entwickelte sich der Reiftanz der Böttcher (u. a. Binder, Küfer, Schäffler, Kübler, Büttner) in siebenjährigem Turnus.

Auch der Rothenburger Meistertrunk stammt, wie viele andere Stadtspiele, aus der Zeit der großen Not des Dreißigjährigen Krieges: Nur weil er einen dreieinviertel Liter fassenden Weinkrug in einem Zug leeren konnte, bewahrte der Rothenburger Bürgermeister seine Stadt vor der Verwüstung durch den Feind.

Die Suche nach den Ursprüngen von Stadtlegenden und Historienspielen ist also eine spannende Reise in die Vergangenheit nicht nur einer bestimmten Stadt, sondern unserer bayerischen Geschichte insgesamt.


3