ARD-alpha - Schulfernsehen


0

Natur und Technik Vorsicht ist besser ...

Leichtsinn, Unwissen, Gedankenlosigkeit sind erhebliche Risikofaktoren. Wenn sie zusammenkommen, wird es meist richtig gefährlich. Dabei ist es gar nicht so schwer, mehr Sicherheit ins Leben zu bringen. Wir zeigen, welche Vorsichtsmaßnahmen die Unfallgefahr in Unterricht und Freizeit vermindern!

Von: Petra Reinold & Hermann Deger, ein Film von Wolfgang Voelker

Stand: 02.11.2012

Schüler beim Experimentieren im Chemie-Unterricht | Bild: BR

Gefahren lauern überall. In der Schule, in der Freizeit und zuhause. Viele Experimente, Sportarten und ganz normale Alltagstätigkeiten stecken voller Tücken und Risiken.

Schutzengel im Doppelpack

Zum Glück sind wir den meisten Gefährdungen nicht wehrlos ausgeliefert. Wir können aus den Erfahrungen anderer lernen und Vorkehrungen treffen, die uns schützen. Der Aufwand ist gar nicht so groß. Meist reichen schon ein bisschen Vernunft und Sachverstand aus, um Katastrophen zu verhindern.

Stolperfallen meiden

Die Vernunft muss jeder selbst einschalten, den Sachverstand liefern wir: Wir zeigen, was man tun muss, damit Versuche im Unterricht nicht ins Auge gehen, wie man den "Unfallschwerpunkt Haushalt" entschärft und obendrein eine Reihe versteckter Alltagsgefahren sicher umschifft.


0