ARD-alpha - Schulfernsehen


4

Reports in English BTCV – Young, Active and Green

Immer nur reden oder lieber handeln? Beim British Trust for Conservation Volunteers, kurz BTCV, können junge Menschen aktiv am Erhalt der Umwelt mitarbeiten. Wir stellen Freiwillige vor, fragen nach ihrer Motivation und danach, was sie aus den "Projekt-Ferien" an Erfahrungen mit nach Hause nehmen.

Von: Simon Demmelhuber & Volker Eklkofer

Stand: 01.03.2012

keimende Pflanze | Bild: colourbox.com

Zusammen anpacken, etwas Sinnvolles für die Umwelt tun, und gemeinsam mit anderen Jugendlichen eine gute Zeit erleben - wer sich mit diesem Konzept anfreunden kann, ist beim British Trust for Conservation Volunteers an der richtigen Adresse. Seit ihrer Gründung im Jahr 1959 hat sich die wohltätige, gemeinnützige Organisation dem praktischen Umwelt- und Naturschutz mit sozialem Erlebniswert verschrieben.

Der Gedanke, zum Erhalt der Umwelt beizutragen und dabei auch noch jede Menge Spaß zu haben, findet regen Zuspruch. Alljährlich mobilisiert der BTCV etwa 630.000 Freiwillige, die nicht nur ökologisch angehaucht, sondern ökologisch aktiv sein wollen. Die beste Gelegenheit dazu bieten Feriencamps für BTCV-Mitglieder, die sich über das gesamte Königreich verstreut ganz unterschiedlichen Aufgaben der Landschaftspflege widmen.

Die Palette der Projekte ist breit gestreut. Die einzelnen Trupps kümmern sich um städtische Garten- und Grünanlagen, arbeiten in Naturreservaten, führen Bepflanzungs- und Aufforstungsmaßnahmen durch, errichten oder restaurieren Trockenmauern, säubern Gewässer, Wälder und andere Grünflächen. Darüber hinaus beraten und unterstützen BTCV-Aktivisten lokale Umweltgruppen, tragen zum Erhalt der Artenvielfalt bei, und organisieren Schulungsmaßnahmen für alle Altersstufen.

Neben dem Gewinn für das grüne Gewissen, der frühzeitigen ökologischen Sensibilisierung und den konkreten Naturschutzerfolgen hat die Teilnahme an BTCV-Ferienprojekten auch noch einen ganz praktischen Vorteil: Wer im Umweltbereich beruflich Fuß fassen möchte, hat mit dem Nachweis einschlägiger Erfahrungen deutlich bessere Chancen.


4