ARD-alpha - Schulfernsehen


0

Le petit monde de Pierre (7) Le carrosse du roi

Pierre hat es nicht leicht. Der Vater braucht seine Hilfe bei der Autoreparatur, die Mutter bei der Anprobe einer Jacke. Und auch der König verlangt nach ihm, denn die Prachtkutsche des Monarchen muss neu gestrichen werden. Tatsächlich erledigt Pierre, ein echter Tausendsassa, sämtliche Aufgaben.

Von: ein Film von Daniela Hindemith & Gabor Toldy

Stand: 04.11.2011

Auto | Bild: colourbox.com

Pierre hilft dem Vater unten in der Garage bei der Reparatur des Wagens und der Mutter oben bei der Anprobe einer Jacke. Wenn er gerade unten ist, ruft die Mutter, ist er oben, ruft der Vater nach ihm. Erschöpft von diesem Hin und Her setzt sich Pierre schließlich auf die Treppe und streikt. Da begrüßt ihn freudig der König und findet es ganz prima, dass Pierre ihm beim Ausbessern des Anstrichs seiner Karosse zu Hilfe kommt, denn Pierre sitzt auf der Treppe der prächtigen Remise des Schlosses.

Der König lässt keine Ausrede gelten; er hat es eilig, zu seiner Parade zu kommen. Die Karosse ist fertig. Der König steigt ein und fordert Pierre auf, die Karosse nun nach draußen zu ziehen. Aber sie rührt sich nicht vom Fleck. Da hat Pierre eine Idee: Er befestigt einen Strick an der Deichsel der Karosse, wirft das andere Ende in die Luft und läuft die Treppe hinauf.

Er läuft die Treppe zur Garage hinunter. Dort warten die Eltern bereits ungeduldig, denn der Vater hat die Reparatur beendet, auch die Jacke ist fertig und nun wollen sie endlich spazieren fahren. Hinter dem Auto fällt der Strick zu Boden. Pierre bindet ihn rasch an den Anhängerhaken des Autos und steigt ein. Der Vater startet; der Strick strafft sich. Das Auto rollt aus der Garage – die Karosse an der Kamera vorbei aus dem Schloss.
(Quelle: Planet Schule)


0