ARD-alpha - Schulfernsehen


1

Le petit monde de Pierre (5) Le joli mot du roi

Pierre hat keine Lust auf Hausaufgaben. Doch sein Vater setzt ihn mit den Schulsachen an seinen Schreibtisch. Als Pierre lustlos mit den Aufgaben beginnt, klingelt das Telefon. Es ist der König.

Stand: 07.10.2011

Pierre am Schreibtisch | Bild: BR

Der König möchte einen Brief an seinen Freund, den König von Italien schreiben, aber es fehlt ihm der Füller, dann das Papier und letztlich die Idee für den Brief. Pierre schickt ihm sein Federmäppchen, sein Schulheft und – als Ideenspender – sein Lesebuch. Als der Vater zurückkommt, sind die Aufgaben immer noch nicht gemacht. Da klingelt das Telefon. Es ist der Chef des Vaters, der ihn wütend angeht, weil er eine Vorlage nicht geschrieben hat.

Französisch lernen mit Pierre

In jeder Folge soll Pierre etwas Bestimmtes tun, z. B. Zähne putzen. Meist gelingt ihm das nicht, weil ihn der König aus dem geheimen Land auf der anderen Seite des Bettes, Spiegels, etc. davon abhält. Die Eltern nehmen ihm die Geschichte natürlich nicht ab, bis sie selbst in der vorletzten Episode dem König auf den Leim gehen. Der Inhalt jeder Sendung wird über eine reale und eine märchenhafte Ebene vermittelt. Somit werden gute Wiederholungsmöglichkeiten von Wörtern und Strukturen geboten und Nachspielanreize gegeben. Im Vor- und Nachspann jeder Geschichte ist ein Chanson (Refrain) zu hören, das dem Inhalt der jeweiligen Sendung entspricht und das zum Nach- und Mitsingen anregt.


1