ARD-alpha - Schulfernsehen


11

Gitarre, Harfe & Co. Musikinstrumente im Wandel der Zeit

Traditionelle Saiteninstrumente erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit. Junge Musiker erläutern anhand von Hörbeispielen, was sie an ihrem Instrument besonders fasziniert und warum sie sich gerade dafür entschieden haben. Tipps zur kindgerechten Instrumentenwahl liefert eine Musikpädagogin.

Von: Simon Demmelhuber & Volker Eklkofer, ein Film von Andreas Poteschil

Stand: 08.05.2012

Gitarre | Bild: colourbox.com

Ob Volksmusik mit der Gitarre oder Rockmusik mit dem Elektrobass - Saiteninstrumente sind nicht nur populär. Sie bieten auch ungeahnte Möglichkeiten, sich musikalisch auszudrücken.

Der Film vermittelt einen Eindruck vom Klang, der Bauweise und den Spielmöglichkeiten ganz unterschiedlicher Saiteninstrumente wie Harfe, Zither, Kontrabass oder E-Gitarre und Klavier.

Welches Instrument für ein Kind?

Die Musikpädagogin Andrea Florin gibt Empfehlungen zur kindgerechten Instrumentenwahl. Sie plädiert nachdrücklich dafür, nicht die Klang- und Instrumentenwünsche der Eltern, sondern ausschließlich die der Kinder in den Vordergrund zu stellen. Dasselbe gilt für den Musiklehrer, der die individuelle Schülerpersönlichkeit rasch erfassen und durch entsprechende Unterrichtsmethoden gezielt unterstützen sollte.

Wichtig ist dabei auch, bei der Stückauswahl für den Unterricht vorrangig die musikalischen Vorlieben der Schülerinnen und Schüler zu berücksichtigen, um die Lust am Spielen und an der Musik zu fördern. Bestimmte Epochen- oder Stilrichtungen kategorisch auszublenden, weil sie dem Lehrer missfallen, verbietet sich daher von selbst.

Da sich die erste Begeisterung für ein Instrument sehr rasch verflüchtigen und als Fehlentscheidung entpuppen kann, empfiehlt es sich vor dem Kauf ein Leihangebot wahrzunehmen. Viele Musikgeschäfte bieten diese Möglichkeit kostenlos oder gegen ein geringes Entgelt an.


11