ARD-alpha - Schulfernsehen


17

Moskau Russlands Metropole

Kreml, Roter Platz, Gorki-Park – Russlands Metropole ist voller Attraktionen. Die Sendung hat touristische Aspekte im Blick, spürt dem Lebensgefühl der Hauptstädter nach und informiert über das russische Bildungssystem.

Von: ein Film von Anita Bach

Stand: 21.02.2013

Platz in Moskau | Bild: BR

Mit knapp zwölf Millionen Einwohnern ist Moskau die größte Agglomeration Europas. Touristen sind fasziniert von den Schätzen der russischen Hauptstadt, ihren Plätzen und den vielen goldenen Türmen. Fast von jedem Standort innerhalb Moskaus ist mindestens eine goldene Kuppel zu sehen.

Eine Rundfahrt durch Moskau

Eine Bootstour auf der Moskwa führt das Kamerateam durch das Zentrum der Stadt, vorbei an der großen Kremlmauer. Wir besichtigen bekannte Sehenswürdigkeiten, besuchen den Roten Platz, die Basilius Kathedrale, das Kaufhaus Gum, den Skulpturenpark, den Alten Arbat, die Lomonossow-Universität und mehrere Märkte.

Moskaus Wohnungsproblem

Ein Besuch bei einer jungen Familie in einer typischen Moskauer Wohnung macht deutlich, wie Menschen hier leben und was ihnen wichtig ist. Viele Behausungen sind eng, nicht selten sind mehrere Generationen unter einem Dach zu finden. Große, moderne Appartements können sich nur die Wohlhabenden leisten. Viele junge Russen wandern deshalb in die Außenviertel ab.

Russische Schüler müssen leistungsorientiert sein

Am letzten Schultag vor den langen Sommerferien wird noch eine russische Schule besucht - eine gute Gelegenheit, einen Blick auf das russische Schulsystem zu werfen. Im Alter von sechs bis sieben Jahren beginnt für alle Kinder die neunjährige Schulpflicht, der Schulbesuch ist kostenlos. Ein dreigliedriges Bildungssystem umfasst Mittelschule mit Hochschulreife nach der 11. Klasse, Berufsschule und technische Fachschule.

Staat und Kirche im Einklang

Ein Ausflug nach Sergijew Possad rundet die Moskaureise ab. In dem Kloster, das ein bekanntes Zentrum der russisch-orthodoxen Kirche ist, wird deutlich, welche Rolle die neue Volksfrömmigkeit heute in Russland spielt. Sie geht einher mit einem engen Schulterschluss von Kreml und Kirche.


17