ARD-alpha - Schulfernsehen


2

Kinder Europas Wir kommen aus Frankreich

Thibault und Samir träumen davon, Fußballprofis zu werden. Bei einem großen Turnier in Marseille treffen sie mit jungen Kickern aus ganz Frankreich zusammen. Werden sich die Sportler zu einer echten Einheit zusammenfinden?

Von: Ein Film von Ulla Rehbein

Stand: 12.04.2013

Thibault spielt Fußball | Bild: SWR

Frankreichs "Nord-Süd-Gegensatz"

Innerhalb Frankreichs gibt es etliche Sprach- und Kulturunterschiede - ein idealer Nährboden für liebevoll gepflegte Klischees. Nordfrankreich gilt bei Südfranzosen als kalt und regnerisch. Hier spricht man ein kaum verständliches Französisch, trinkt Bier und verspeist ungenießbare Frikadellen. Ein eingefleischter Bewohner der Provence reist nur ungern in den Norden, denn er fürchtet mit Frostbeulen in die Heimat zurückzukehren. Im Gegenzug halten die Nordfranzosen ihre Landleute aus der Mittelmeerregion für notorische Faulenzer, die es sich unter blauem Himmel auf Kosten anderer gut gehen lassen.

Fußball - Förderung des Nachwuchses

Auch die Schüler Thibault und Samir sind vor Vorurteilen nicht gefeit. Sie wohnen 1.000 Kilometer voneinander entfernt, der eine im Norden, der andere im Süden. Doch es gibt etwas, was sie verbindet: den Fußball. In unserem Nachbarland legt man viel Wert auf Nachwuchsarbeit, Thibault und Samir profitieren davon. Sie besuchen Fußballinternate und feilen täglich unter Anleitung von Trainern an ihrer Technik, Schnelligkeit, Ausdauer und Athletik.

Hauptsache, man kommt miteinander aus

Zum Ausbildungsprogramm gehören Ligaspiele und Wettkämpfe. Für Jungs, die alles dafür geben würden, Berufsfußballer zu werden, bietet sich hier die Gelegenheit, Talentsucher auf sich aufmerksam zu machen. So auch bei einem großen Turnier, das in Marseille stattfindet. Junge Spieler aus ganz Frankreich kommen hier zusammen, Thibault und Samir sind mit dabei. Sie begegnen anderen Jugendlichen, die wie sie einen großen Traum träumen - den Traum vom Profi-Fußball. Und ganz nebenbei lernen sie eine "neue Welt" kennen. Vorurteile werden abgebaut, Hemmschwellen verschwinden und die gemeinsame Fußballbegeisterung bildet das Fundament einer neuen Nord-Süd-Harmonie. Doch wird die Freundschaft über die Turniertage hinaus erhalten bleiben?

Informationen zur Sendereihe

Was essen tschechische Kinder? Wie sehen türkische Kinderzimmer aus? Wovon träumen Kinder in Italien? Und was hassen Kinder in Finnland? "Kinder Europas", eine europäische Gemeinschaftsproduktion, versucht diese und viele andere Fragen zu beantworten. Ziel der Reihe ist es, den Kindern eine Vorstellung vom kulturellen Reichtum Europas und ein Verständnis für die Besonderheiten, aber auch für Gemeinsamkeiten mit den Kindern der europäischen Nachbarländer zu vermitteln. In den Filmen stellen die Kinder jeweils ihr Alltagsleben und ihr Land vor. Quelle: Planet Schule


2