ARD-alpha - Schulfernsehen


4

Vielfalt des Islam Wissen und Fortschritt

Im Mittelalter waren die islamischen Reiche kulturell und wirtschaftlich fortschrittliche Führungsmächte. Heute stehen islamische Länder hinter westlichen zurück. Welche Rolle spielen dabei gesellschaftliche Verhältnisse, welche die Auslegung des Islam?

Stand: 27.06.2013

Moschee in Abu Scheich | Bild: picture-alliance/dpa

Das islamische Weltreich im Mittelalter

Das goldene Zeitalter von Kultur und Wissenschaft des Islams im mittelalterlichen al-Andalus ist heute noch lebendig: In Córdoba sieht man die faszinierende Moschee-Kathedrale und die Ausgrabung der Palaststadt Madinat al-Zahra.

Das arabische Weltreich reichte einst von den Grenzen Chinas bis nach Spanien. Vor dort aus gelangten die wissenschaftlichen und kulturellen Errungenschaften nach Europa: bahnbrechende Fortschritte in Medizin, Mathematik, Mechanik und Astronomie.

Die Imam-Hatip-Schulen in der Türkei

Schulunterricht Iman Hatip Schule

In der Türkei üben sich Jugendliche religiöser Eliteschule in Anzug und Krawatte in Koranrezitation, büffeln Englisch und pauken moderne Naturwissenschaften.

Religiöse Schulen unter staatlicher Kontrolle bilden die religiöse und gesellschaftliche Elite der Türkei aus. Sie eröffnen 200.000 Jungen und Mädchen den Weg zur Universität.

Bildung in Ägypten

Nobelpreisträger Ahmet Zewai

In Kairo führt der junge Imam Abdallah eine der ältesten Moscheen der Altstadt wie eine Begegnungs- und Bildungsstätte. Der ägyptische Nobelpreisträger Ahmet Zewail fordert neue Anstrengungen in Politik und Bildungswesen.

Ägyptens staatlichen Schulen bieten keine ausreichende Schulbildung an. Viele junge Leute müssen vorzeitig ins Arbeitsleben einsteigen und sind ohne Perspektive. Wohlhabende Familien schicken ihre Kinder auf internationale Schulen und sorgen in Privatinitiativen für die religiöse Erziehung.

Fortschritte auf dem Weg zur Wissensgesellschaft

Während an der traditionellen Al-Azhar Universität junge Männer und Frauen nach Geschlechtern getrennt studieren, entsteht vor den Toren Kairos ein modernes 'Smart Village', mit IT-Betrieben, Kommunikationsunternehmen und Forschungsanstalten, und in der neuen Bibliothek von Alexandria treffen sich Wissenschaftler aus aller Welt.


4