ARD-alpha - Schulfernsehen


1

Ich mach's! Sport- und Fitnesskaufmann/-frau

Die Fitnessbranche boomt. Maßgeschneiderte Lifestyleangebote liegen im Trend. Von der Abnehmhilfe über die Problemzonenretusche (Bauch, Beine, Po!) bis hin zur medizinischen Rückenschule ist alles zu haben. Für den reibungslosen Betrieb und fachliche Anleitung sorgen gut ausgebildete Spezialisten.

Von: Volker Eklkofer & Simon Demmelhuber, ein Film von Nathalie Bachmann, Alfred Grein & Michael Hermann

Stand: 22.06.2012

Eine Sport- und Fitnesskaufffrau erklärt eine Übung an einem Gerät | Bild: BR

Mit der Komplexität der Trainingsziele ist auch die Vielfalt der Methoden und Geräte beständig gewachsen. Für die Qualität des ausgeweiteten Dienstleistungsangebotes und einen reibungslosen Betriebsablauf sorgen Sport- und Fitnesskaufleute Sowohl in kommerziellen als auch von Verbänden oder Vereinen getragenen Sport- und Fitnesseinrichtungen sind sie für die Planung, die Organisation, die Verwaltung und alle Aspekte der Kundenbetreuung zuständig.

Gesundheitsberater am Werk

Zu den Kernaufgaben zählt zunächst die differenzierte Kundenberatung hinsichtlich geeigneter Trainingsformen und Trainingsgeräte. Sport- und Fitnesskaufleute analysieren den individuellen Trainingsbedarf, erstellen Übungspläne, erklären den Übungsablauf und die Geräte und helfen bei der Erfolgskontrolle. Darüber hinaus stehen sie als Ansprechpartner für alle Fragen rund um gesundheitliche Aspekte von Bewegung, Ernährung und die Steigerung der persönlichen Fitness zur Verfügung. Da viele Kunden darüber hinaus besonderen Wert auf Beauty- und Entspannungs-Angebote wie Sauna, Solarium und Massagen legen, müssen Sport- und Fitnesskaufleute auch in diesen Bereichen bestens beschlagen sein.

Gesunde Körper und gesunde Bilanzen

Ebenso wichtig wie die persönliche und sportliche Kundenbetreuung sind organisatorische, betriebswirtschaftliche und personalwirtschaftliche Tätigkeiten. Sport- und Fitnesskaufleute gestalten und kontrollieren sämtliche Betriebsabläufe, bearbeiten Geschäftsvorgänge im Rechnungswesen und führen Kalkulationen durch. Zudem fertigen sie Nutzungs- oder Auslastungsstatistiken an, die sie anschließend auch selbständig auswerten, aufbereiten und der Geschäftsleitung präsentieren. Zusätzlich umfassen die kaufmännischen und organisatorischen Aufgaben sowohl die Erstellung von Konzepten für werbewirksame Sport-, Fitness und sonstige Angebote, wie auch die Mitwirkung bei der Planung und Durchführung geeigneter Marketingmaßnahmen oder Veranstaltungen. Je nach Größe der Einrichtung und Zuständigkeit sind Sport- und Fitnesskaufleute außerdem dafür verantwortlich, dass die Sportgeräte, Materialen und Räumlichkeiten einwandfrei funktionieren und den geltenden Sicherheitsnormen entsprechen.

Fit fürs Eventmanagement

Im Vereins- oder Verbandsumfeld tätige Sport- und Fitnesskaufleute sind häufig mit der Planung und Durchführung von Wettkämpfen, Turnieren und Sportveranstaltungen aller Art betraut. Sie kalkulieren die Ausgaben und Einnahmen der geplanten Veranstaltung, ermitteln den Kapitalbedarf und kümmern sich um Einwerbung sowie die Betreuung von Sponsoren. Sie stellen sicher, dass die technischen, personellen wie auch räumlichen Rahmenbedingungen stimmen und stehen für einen störungsfreien Ablauf ein.

Zwischen Training- und Schulbank

Die duale Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann bzw. zur Sport- und Fitnesskauffrau dauert drei Jahre. Die besten Ausbildungschancen bieten derzeit immer noch Fitness-Studios, Ausbildungsplätze in Golfclubs, Vereinen und Verbänden sind momentan noch rar. Obwohl keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung vorgeschrieben ist, stellen die Betriebe überwiegend Bewerber mit mittlerer Reife oder Abitur ein. Bei den Ausbildungsinhalten stehen administrative und organisatorische Kenntnisse sowie Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschafts- und Sozialkunde obenan. Arbeitsplätze bieten in erster Linie Sportverbände und -vereine, Betreiber von Golfplätzen, Schwimmbädern, Kletterhallen und Fußballstadien sowie Wellness- und Gesundheitszentren oder Fitness-Studios. Gute Aufstiegsmöglichkeiten öffnet die Weiterbildung zum/zur Sportfachwirt/-in, zum/zur Fitnessfachwirt/-in oder zum/zur Golfsekretär/-in.


1