ARD-alpha - Schulfernsehen


0

Ich mach's! Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk

Die Verbraucher werden immer anspruchsvoller, sie fordern sichere und gesunde Nahrung. Lebensmittel-Fachverkäufer sind ihre ersten Ansprechpartner: Die Nahrungsmittelprofis beraten und geben Einkaufstipps. Ausgebildet werden sie mit Schwerpunkt Bäckerei, Konditorei und Fleischerei.

Von: ein Film von Birgit Leonhard

Stand: 17.11.2011

Kunden stehen in einer Metzgerei vor der Theke. | Bild: picture-alliance/dpa

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk verkaufen Backwaren, Süßspeisen, Fleisch und Wurst. Die Könner unter ihnen verstehen es, Produkte anzupreisen ohne sich den Kunden aufzudrängen. Sie beraten, bereiten kleine Gerichte zu und servieren sie. Oft sind Fachverkäufer zusätzlich im Partyservice aktiv und arrangieren Platten mit Wurst, Käse und Brot zu kleinen, leckeren "Kunstwerken".

Doch damit nicht genug: Die Fachverkäufer sorgen dafür, dass der Verkaufsraum schmuck aussieht und sind in der Art, wie sie den Kunden gegenübertreten, das Aushängeschild ihres Betriebes. In der Lebensmittelbranche herrscht derzeit ein knallharter Verdrängungswettbewerb, gerade in solchen Zeiten braucht jeder Laden engagierte, kompetente und "appetitlich" gekleidete Mitarbeiter, um bestehen zu können.

Fachverkäufer, die Waren mit Kreativität und Erfolg verkaufen, aber auch Schicht- und Samstagsarbeit nicht scheuen, haben gute Aufstiegschancen. Sie können beispielsweise eine eigene Filiale in einer Bäckerei- oder Fleischereikette übernehmen. Und dann sind Managementqualitäten gefragt: Filialleiter müssen nicht nur das Sortiment bestens kennen und Waren bestellen, sie sind auch für die Personalplanung zuständig und organisieren Sonderaktionen.


0