ARD-alpha - Schulfernsehen


1

Erlebniswelten Wie verbringt ihr eure Freizeit?

Was können Jugendliche in ihrer Freizeit im Landkreis Freising unternehmen? In der Klasse 9d der Kastulus-Realschule Moosburg entstand eine Info-Broschüre für Actionfans, Sportbegeisterte, Bildungs- und Kulturinteressierte.

Von: Volker Eklkofer & Simon Demmelhuber, ein Film von Anette Kolb

Stand: 13.04.2012

Schüler der Klasse 9d der Kastulus-Realschule Moosburg | Bild: BR

Freizeit ist auch für Schülerinnen und Schüler im Landkreis Freising "Erlebniszeit, Zeit zum verstärkten, intensiven Leben", wie es der Zukunftswissenschaftler Horst W. Opaschowski einmal formulierte. Die einen gehen gern shoppen oder reiten, andere "machen Party", spielen Fußball oder sind in einer Band aktiv. Wer eher virtuelle Abenteuer schätzt, surft im Netz oder widmet sich Computerspielen. Die Pflege sozialer Netzwerke spielt in der Freizeit ebenfalls eine wichtige Rolle. Der Wunsch, etwas Besonderes im ganz realen Raum zu erleben, bringt einige Jugendliche dazu, sich als Streitschlichter in der Schule zu engagieren. Der Freizeitgenuss, so scheint es, kennt keine Grenzen.

Das Projekt Freizeit

Mit den Aktivitäten von "Freizeitmenschen" hat sich die Klasse 9d der Kastulus-Realschule Moosburg im Rahmen eines Projektes beschäftigt. Dabei entstand die Idee, in Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur ein Info-Heft für Jugendliche zu erstellen. Für Erlebnishungrige sollte alles Wissenswerte rund um Freizeit, Sport, Musik, Shopping, Ferienjobs, Vereine und freiwilliges Engagement zusammengetragen werden.

"Jugend im Landkreis Freising" - die Broschüre

Es gelang, den Landrat und den Chef des Amtes für Jugend und Familie ins Boot zu holen. Beide sagten ihre Unterstützung zu. Dann begann die Recherche und die einzelnen Arbeitsgruppen förderten allerlei nützliche Tipps zutage. Kurz vor den Sommerferien 2011 war die Broschüre fertig und wurde der Presse, den Sponsoren und mehreren Ehrengästen im Rahmen eines zünftig-bayerischen Festes mit Blasmusik präsentiert.

Die Arbeit hatte sich gelohnt. Da die Region Freising mit einer niedrigen Arbeitslosenquote und zahlreichen Jobangeboten aufwarten kann, kommen viele junge Menschen mit ihren Eltern als Neubürger in den Landkreis. Gerade für sie ist die von Jugendlichen für Jugendliche gemachte Broschüre eine vergnügliche und hochinformative Lektüre.


1