ARD-alpha - Schulfernsehen


0

Kinder Europas Wir kommen aus der Slowakei

Es ist Ferienzeit. Während die Freunde im Ausland Urlaub machen, sitzt James zuhause und langweilt sich. Da kommt die erlösende Idee: Eine Slowakei-Tour, eine Entdeckungsfahrt durchs eigene Land, soll James den nötigen Kick geben.

Von: E. Eklkofer & S. Demmelhuber Ein Film von Jakub Jezik

Stand: 14.06.2013

james auf Erkundungsfahrt in der Slowakei | Bild: SWR

Ein junger Karpatenstaat behauptet sich

Die Slowakei ist ein Land mit 5,4 Millionen Einwohnern, das sich 1993 von der Tschechoslowakischen Republik abspaltete. In einer Zeit, als das frühere Jugoslawien in einem blutigen Bürgerkrieg versank, bewiesen Tschechen und Slowaken, dass man sich einvernehmlich trennen kann, ohne "Scheidungsopfer" zu hinterlassen. Beide Seiten einigten sich damals auf die Aufteilung des gemeinsamen Vermögens.

Viele Beobachter glaubten, die traditionell rückständigere Slowakei sei allein gar nicht lebensfähig, doch sie irrten sich. Die Volkswirtschaft kam erstaunlich rasch in Schwung. Eine Liberalisierung des Arbeitsmarktes und ein einheitlicher Steuersatz von 19 Prozent lockten Investoren an. 2004 wurde die Slowakei NATO- und EU-Mitglied. Bei Urlaubern ist die Slowakei vor allem wegen ihrer Naturschönheiten in der Tatra und den Karpaten beliebt, aber auch der Städte- und Skitourismus wurde in den letzten Jahren angekurbelt.

Urlaub daheim - James erkundet die Slowakei

Es ist Ferienzeit und der Schüler James dreht Däumchen. Die meisten seiner Freunde sind ins Ausland verreist, nur James musste diesmal zuhause bleiben. Als immer mehr Postkarten eintreffen, die von den Erlebnissen der Kumpels künden, wird James aktiv. Er beschließt, Urlaubsgrüße an sich selbst zu senden. Doch dazu braucht es auf jeden Fall ein paar Abenteuer. James beschließt, sein eigenes Land kennen zu lernen.

Die Reise beginnt in der Hohen Tatra. Unten im Tal sieht James die Donau fließen und bestaunt dichte Wälder, die mit einer beträchtlichen Artenvielfalt aufwarten können: Hier gibt es Braunbären, Wölfe und Luchse. Weiter geht die Tour durch bizarre Eis- und Tropfsteinhöhlen. Hier findet James Bärenknochen. In den alten Dörfern gefallen ihm besonders die bunten Häuschen. In der Hauptstadt Bratislava sieht er Kinder, die Gebäude anstreichen, damit ihr Wohnviertel schöner wird. Weil auch James Lust auf malen und pinseln hat, besucht er eine Kinderkunstschule.


0