ARD-alpha - Schulfernsehen


4

Das Phänomen Sucht Interdisziplinäre Forschung

Der Missbrauch von Alkohol und Tabak sowie der Konsum illegaler Substanzen fordern Jahr für Jahr tausende Tote. Auch die Folgekosten der Drogenabhängigkeit sind beträchtlich. Umso wichtiger sind eine eng vernetzte Suchtforschung und der rege Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis.

Von: Simon Demmelhuber & Volker Eklkofer, ein Film von Andrea Roth

Stand: 01.07.2012

Symbolbild: Eine Person hält eine Flasche in der Hand | Bild: colourbox.com

Der Film stellt aktuelle Forschungsergebnisse im Bereich der Alkohol-, Nikotin- und Drogensucht vor. Im Vordergrund steht dabei ein an der Psychiatrischen Universitätsklinik Würzburg entwickelter fachübergreifender Ansatz. Er geht der Frage nach, wie sich die am "Interdisziplinären Zentrum für Suchtforschung" gebündelten medizinischen, psychologischen und biologischen Teilbereiche synergetisch vernetzen lassen, um auf der Basis neuer Erkenntnisse wirksame Therapien zu entwickeln.

PDF-Download

zum Download Das Phänomen Sucht Informationen für Lehrer und Schüler

Fakten, didaktische Hinweise, Literatur und Links zum Thema - alles was man für den Unterricht braucht. [mehr]

Thematische Schwerpunkte setzen die Mechanismen der Suchtentstehung und des Suchtgedächtnisses, die Rückfallproblematik und die Erarbeitung therapeutischer Langzeitkonzepte. Interviews mit Entwöhnungspatienten schildern ihren Weg in die Sucht und die Folgen der Abhängigkeit.


4