ARD-alpha - Schulfernsehen


4

Die Aktie II Die Aktie als Kapitalanlage

Wie funktionieren Börsengeschäfte? Schülerin Diana findet heraus, was ein Depot ist, was man unter Dividende und Rendite versteht. Und sie erkennt: Wer erfolgreich ins Börsengeschehen einsteigen will, braucht verlässliche Infos.

Von: Volker Eklkofer & Simon Demmelhuber, ein Film von Sebastian Hanisch

Stand: 01.02.2013

Bilck in die Börse | Bild: BR

Diana feiert ihren 16. Geburtstag. Vom Onkel erhält sie ein besonderes Geschenk: Aktien. Nun muss die Schülerin, die sich bislang kaum mit Finanzmärkten und Geldanlagen beschäftigte, aktiv werden. Bei ihrer Bank erkundigt sich Diana, wie der Weg zur Börse verläuft. Sie erfährt, was ein Depot ist, wie ein Aktienfonds funktioniert und was man unter Dividende und Rendite versteht.

Anleger müssen gut informiert sein

Schnell wird der jungen Frau klar: Wer erfolgreich Aktien kaufen und verkaufen möchte, muss sich Informationen über Unternehmen beschaffen und Branchenkenntnisse erwerben. Tipps zum richtigen Umgang mit Aktien geben Gottfried Heller, ein langjähriger Weggefährte des legendären "Börsengurus" André Kostolany, und der BR-Wirtschaftsexperte Jürgen Seitz.

Informationen zur Sendereihe

Wie funktioniert der Aktienhandel an der Börse? Was sind Aktien überhaupt? Wie entstehen Aktienkurse? Und welche Bedeutung hat der Aktienindex DAX? Diese und weitere Fragen beleuchten die beiden Filme "Die Aktie". Die Sendungen bieten aktuelle und grundsätzliche Antworten rund ums Thema Aktien - verständlich und jugendgerecht aufbereitet.


4