ARD-alpha - Schatten des Todes

Schatten des Todes

Die Geschichte der Seuchen Schatten des Todes

Stand: 15.05.2018

Pestmaske | Bild: BR; Interaktion

Die moderne Medizin hat beeindruckende Erfolge vorzuweisen und doch ist der Kampf gegen die Mikroben noch nicht gewonnen. Die sechs 30-minütigen Folgen erzählen die Geschichte der großen Krankheiten, vom "Schwarzen Tod" des Mittelalters bis zur Schweinegrippe.

Die Lebenserwartung in den Industrienationen ist so hoch wie noch nie zuvor in der Geschichte der Menschheit. Krankheiten wie die Pocken scheinen endgültig besiegt. Und doch scheint es, als wäre der Kampf gegen die Mikroben nicht zu gewinnen.

Pest, die große Seuche aus dem Mittelalter, tritt immer wieder auf. An Gelbfieber erkranken bis heute Hunderttausende. Millionen von Menschen sterben jedes Jahr an Cholera, Typhus oder AIDS. Malaria und die anderen von Insekten übertragenen Krankheiten Chagas, Schlafkrankheit, Dengue und Gelbfieber sind in tropischen und subtropischen Ländern noch immer ein sich weiter verschärfendes Problem. Allein an Malaria leiden über 280 Millionen Menschen, ein bis zwei Millionen sterben jedes Jahr daran.

Krankheiten wie Polio (Kinderlähmung) oder Diphtherie sind beherrschbar und könnten sogar ganz zurückgedrängt werden. Aufgrund schlechter medizinischer Versorgung und Missinformation breiten aber auch sie sich heute noch weiter aus – nicht nur in Entwicklungsländern. Und Ereignisse wie das plötzliche Auftreten der Schweinegrippe im Jahr 2009 führen uns vor Augen, wie präsent die Seuchen auch im 21. Jahrhundert sind.

Die sechs 30-minütigen Folgen erzählen die Geschichte der großen Krankheiten, vom "Schwarzen Tod" des Mittelalters bis zur Schweinegrippe im 21. Jahrhundert. In Spielszenen erlebt der Zuschauer, wie Wissenschaftler und Forscher den Krankheiten und ihren Erregern auf die Spur kommen und ihre Verbreitungswege aufdecken. Die Geschichte der Medizin ist in weiten Teilen eine Geschichte der Seuchenbekämpfung und vieles von dem, was uns heute als selbstverständliche Infrastruktur (Wasserleitungen,  Kanalisation, Krankenhäuser) erscheint, geht auf die großen Krankheiten zurück.

Besetzung
  
Robert KochHans-Peter Harras
Ignaz SemmelweisRoland Müller
Ronald RossFelix von Frantzius
Giovanni Battista GrassiJörg Richter
Edward JennerPeter Hofmann
James PhippsJulian Fuchs
Magd mit KuhpockenAleksandra Stupka
Emil Adolf von BehringHelmut Todt
Shibasaburo KitasatoFeng Luo
Christopher AndrewsAlexander Landsberger
Wilson SmithUwe Castor
Patrick LaidlawJochen Sattler

Neben dem wissenschaftlich-medizinischen Aspekt will die Sendereihe vor allem auch die geschichtlich-politischen, soziologischen und ökonomischen Aspekte der großen Krankheiten behandeln. Dazu gehören auch die Auswirkungen auf Kunst und Kultur. Die Darstellung der Krankheiten in Literatur, bildender Kunst und Musik wird ausführlichgezeigt. Interviews mit Experten – Medizinhistoriker, Ärzte, Kunstgeschichtler und Epidemiologen – helfen, die Fakten historisch einzuordnen und in ihrer heutigen Bedeutung zu verstehen.