ARD-alpha - punkt.einfach wissen


31

So geht Populismus Zwölf Fakten über Trump, AfD und Co.

Geert Wilders, Donald Trump, Marine Le Pen oder Frauke Petry - Populisten haben über Kontinente hinweg Erfolg - und Gemeinsamkeiten: Sie benutzen eine drastische Sprache, bedienen große Emotionen mithilfe von Feindbildern und fordern - auf teils diktatorische Art - mehr Macht für das "ehrliche Volk". Wir haben Populismus-Wissenschaftler befragt und in zwölf Punkten zusammengefasst, mit welchen Mitteln Populisten arbeiten - und manipulieren.

Von: Katharina Kühn, Monika von Aufschnaiter

Stand: 16.03.2017

"Mehr Macht dem Volk."

Doch wer gibt eigentlich den Populisten Macht? - Den Forschern fehlen noch Daten, um genauer sagen zu können, wer die typischen Wählerinnen oder Wähler von Populisten sind. In einer Stichprobe, die in Niedersachsen und Bremen genommen wurde, ließ sich dennoch ein recht scharfes Personenprofil ermitteln: ältere Menschen, Menschen mit niedriger Bildung - und vor allem: Frauen.

Die Experten aus der IQ-Sendung

  • Tanja Wolf, Universität Würzburg
  • Frank Decker, Universität Bonn
  • Takis Pappas, Universitäten Freiburg und Thessaloniki
  • Timo Lochocki, Leiter der Europasektion des German Marshall Fund (US-amerikanische Stiftung)
  • Denis van de Wetering, Universität Bielefeld

31