ARD-alpha - Phase 3


0

Phase 3 Rechenzentrum

Rechenzentrum wurde 1997 von Marc Weiser (Musik) und Lillevän Pobjoy (Video) gegründet.

Stand: 30.08.2011 | Archiv

Rechenzentrum | Bild: Rechenzentrum

Die Gleichberechtigung von Ton und Bild gehört bei Rechenzentrum von Anfang an zum Konzept: Bei ihrem ersten Auftritt 1997 auf der Documenta in Kassel zaubert Marc Weiser allerlei Geräusche aus seinem Laptop, die von Lillevän bebildert werden.

Marc Weiser und Lillevän. Seit 2008 wird das Projekt von Marc Weiser allein betrieben.

Rechenzentrum haben sich immer als intellektuelles Projekt verstanden. Weg von der konkreten Clubmusik hin zu abstrakten Klangcollagen, die herkömmliche Soundstrukturen höchstens noch als Zitat verarbeiten. In den Videos finden sich u.a. deutliche Bezüge zu den abstrakten Avantgarde-Filmen der 20er und 30er Jahre (z.B. von Walter Ruttman, Hans Richter, Oskar Fischinger oder Viking Eggeling).

Musikkenner und BBC-DJ John Peel zeigt sich beeindruckt und lädt Rechenzentrum 2001 nach London zu einer John Peel Session ein. In den folgenden Jahren tritt das Künstlerduo auf Festivals rund um den Globus auf – von Hong Kong über die Expo in Hannover bis zum Sonar Festival in Barcelona. 2008 verließ Lillevän das Projekt, um sich seinen audio-visuellen Soloaktivitäten zu widmen. Rechenzentrum wird seitdem mit stärkerer Betonung von Neuer Musik und Jazz von Marc Weiser weiter betrieben.


0