ARD-alpha - Phase 3


0

Phase 3 amoeba - theestateovcreation

amoeba - theestateovcreation wird 1995 in Glasgow, Schottland gegründet und als Web-Drehscheibe für alle von amoeba produzierten Video-, Design-, Medien- und Print-Werke aufgebaut.

Stand: 18.08.2011 | Archiv

amoeba - theestateovcreation  | Bild: amoeba - theestateovcreation

In- und Output

Inspirieren lässt sich amoeba von The Designers Republic, David Carson, EBN, Psychic TV, Acid House, lofi Video-Performance, Underground Resistance, Konstruktivismus, The Cramps sowie der kreativen Typografie in Film und visueller Musik seit 1920.

Amoeba hat sich auf kreatives Design, Regie und Film für Fernsehen, Musik und Verlagswesen spezialisiert. Zu den Kunden zählen MTV, Soma Records, Channel 4, Wall of Sound, MTV Asia, Sony UK sowie verschiedene Plattenfirmen und Design-Unternehmen in Deutschland und Europa.

1997 verlegt amoeba seinen Standort nach London, wo Echtzeit-Video, Filmgrafik MIDI-Video-Werke für Kreative und Werbung entstehen. (MIDI ist eine Form der Computer-Datenübertragung) Zu Ihren Kunden zählen Soma Records, MTV Europe, Wall of Sounds und diverse Kreativ-Agenturen und Studios in London.

1999 steht der nächste Umzug an, dieses Mal nach Brighton. Das Ziel: Erforschung und Entwicklung von maßgeschneiderter visueller Musik und Live-Video-Performances. Ein Jahr später wird AAV (audio+visual art = audio+visuelle Kunst) gegründet, eine Plattform für die Entwicklung und Live-Performance von visueller Musik, kreativen Installationen und interaktiver Filmgrafik.

2010 ff: Die neuesten Entwicklungen von amoeba gehen in Richtung Kunden-Musik-Videos, Installationen, TV-Design und Werbeproduktion. Als AAV produzieren sie kreativ geschnittene visuelle Musik und Performances, geben DVDs mit visueller Musik heraus und Touren mit zwei maßgeschneiderten AV MIDI-Echtzeit-Video-Filmgrafik-Performances "APLE: arrange process loop+edit" und "hypnogogia_politeca".


0