ARD-alpha - Kunstraum


8

Kunstraum Phren: "Präparierte Streich- und Blasinstrumente"

Unter dem Namen PHREN existiert in München seit den frühen 1970er Jahren ein Ensemble, das die Grenzen konventioneller Musik mittels präparierter Blas- und Saiteninstrumente zu überschreiten versucht.

Stand: 19.01.2016

Eine neue Musik erfordert ein neues Instrumentarium, und so beschäftigte sich das Ensemble um den vor zwei Jahren verstorbenen Musikwissenschaftler und Komponisten Michael Kopfermann konsequent mit der Entwicklung neuer Geigen, Bratschen, Kontrabässe und Helikons. PHREN ist bis heute überzeugt davon, dass das mechanische Instrumentarium weit vielschichtigere Klang- und Geräuschmöglichkeiten bietet als jede noch so ausgetüftelte Elektronik.

Aktuell besteht das PHREN-Ensemble aus Carmen Nagel-Berninger (Viola), Inge Salcher (Flügelhorn) und Michael Steimer (Heilkon). Im Film geht es um die Frage, wie welche Instrumente präpariert werden sollen, welche Klänge dann zu erwarten sein werden und wie ein Zusammenspiel mit diesen neu präparierten Instrumenten praktisch möglich ist. Faszinierend am PHREN-Ensemble ist die Ernsthaftigkeit und Beharrlichkeit, mit der das Ensemble seit vierzig Jahren an seinem Thema arbeitet und immer wieder öffentlich vorführt.

Lebenslauf der Künstler

Carmen Nagel-Berninger:

  • Geboren 1946, Autorin und Regisseurin
  • 1967-69 Leitung des Büchner-Theaters München, Inszenierungen von Stücken von Handke, Beckett, Ionesco
  • Seit 1977 Leitung der PHREN-Theatergruppe
  • Eigene Stücke: Theaterprojekt I - XXVI, davon 14 Musiktheaterstücke; Aufführungen in München, Freiburg, Pavia, Hoyerswege, Köln, Darmstadt
  • Seit 1971 beim PHREN-Ensemble (Gruppe für experimentelle Musik)

Inge Salcher:

  • Musikerin und Malerin
  • Seit 1989 bei PHREN,
  • Ausstellungen in Deutschland und Österreich

Michael Steimer:

  • Geboren 1959 in Baltersweiler
  • Seit 1993 beim PHREN-Ensemble und seit 1994 bei der PHREN-Theatergruppe

8