ARD-alpha - Kunstraum


1

Kunstraum Kurt Petz: Das letzte Abendmahl

Inspiriert vom berühmten Gemälde Leonardo da Vincis befasst sich der Maler und Aktionskünstler Kurt Petz mit dem Thema "Abendmahl". Die Idee dazu lieferten ihm Bauarbeiter auf einer benachbarten Baustelle, die sich mit Baubrettern eine Sitzgarnitur zusammengestellt hatten.

Stand: 16.01.2018

Kurt Petz | Bild: BR, B.O.A

Kurt Petz kauft ihnen diese kurzerhand ab – und schnitzt in die Bretter die Namen von Jesus und den zwölf Aposteln. "Im Prinzip mache ich Tischkarten", meint der Künstler. Dabei hinterfragt er das Thema sehr sensibel.

"Man fühlt sich durch die Arbeit gefordert: Wo würde ich sitzen? Wagt man es, sich einfach hinzusetzen und Brotzeit zu machen? Kann man das? Was passiert in einem Menschen? Wo sind die Hemmungen?"

Kurt Petz

Doch nicht nur das religiöse Thema Abendmahl, sondern auch das Thema Schmerz spielt in den Arbeiten von Kurt Petz eine wichtige Rolle. "Nessos Jacket" ist ein Sakko, das statt mit Manschettenknöpfen mit Tabletten und einer Vielzahl von Thermometern versehen ist. Antibiotikum dient Kurt Petz als Malfarbe. Mit dieser direkten Art, Materialien des Alltags künstlerisch zu verwenden, schafft der Künstler einen unmittelbaren Zugang zu tiefen emotionalen Sphären unserer Existenz.


1