ARD-alpha - Kunstraum


2

Kunstraum Flatz: Lover

Flatz betätigt sich seit einiger Zeit auch mit der künstlerischen Gestaltung von Innenräumen, Fassaden und baulichen Ensembles.

Stand: 21.11.2016

Flatz Lover | Bild: BR

Unscheinbare, ja hässliche Industrieanlagen aus den 1960er Jahren im Süden bzw. Osten Münchens haben sein Interesse gefunden. Bauwerken, die jeder Architekt oder Stadtplaner ohne Bedenken zum Abriss freigeben würde, verhilft Flatz zu neuer Blüte. Er zieht alle Register eines Malers, Bildhauers und Objektkünstlers und bestückt die von ihm gestalteten Räume auch mit seinen Bildern und Objekten. Der Büroraum wird zum Museum, die Theke zur Skulptur, die Empfangshalle zum Lichtobjekt.

Das Logistikzentrum eines großen Versandhauses im Münchner Osten soll nach neuesten technischen und kaufmännischen Anforderungen renoviert werden. Der Empfangsbereich wird in eine Licht-Skulptur verwandelt, die an den Film Matrix erinnert; die Fassade des Hauses erhält Binärcodes in diversen Formen, und der zentrale Empfangsbereich: einen Lover. Der Autokenner und Autofan Flatz legt einen Porsche, der auch schon Autorennen gefahren ist, wie einen echten Lover in ein gemütliches Sofa.

"Mich hat an diesem Fahrzeug neben der geilen Farbe sein fetter Arsch fasziniert. Da wusste ich sofort: Das wird ein Kunstwerk. Lange habe ich gebraucht, bis ich ein geeignetes, breites und tragfähiges Sofa gefunden habe. Und jetzt liegt er da, der Porsche, wie ein fetter Lover über seiner Alten."

Flatz

Lebenslauf des Künstlers

Geboren 1952, Lehre als Goldschmied, Studium an der Akademie der Bildenden Künste, anschließend zahlreiche internationale Aktionen und Ausstellungen, unter anderem Teilnahme an der documenta 9.
Flatz hat zahlreiche Gastprofessuren inne und ist auch als Bühnenbildner, Musiker und Architekt tätig.


2