ARD-alpha - Grundkurs Englisch


10

The Tour - Follow the Red Line

Stand: 24.06.2016

Eric und der Stadtführer bummeln über den Friedhof von Boston | Bild: BR

Ein paar Buchstaben, die die Welt bedeuten, die englische Geschichte, Hunde, Schärfe, Passivkonstruktionen, Relativsätze ... dies alles und noch viel mehr ist Inhalt der der elften Folge.

Wow, dieses Mal haben wir viel vor: Passivkonstruktionen UND Relativsätze, die beide von Carolin Nyhuis in der Grammatikeinheit erklärt werden und Eric Gladhart, der dem "Freedom Trail" folgt. Zuvor lüftet sich das Geheimnis, warum sich der Amerikaner Eric mit der britischen Flagge, dem Union Jack, zeigt.

Denn, so erfahren wir auch bei Into the English World, die Geschichte der USA ist eine sehr bewegte. Wir bekommen Informationen zur Bostoner Tea Party und die Universität Harvard aus der "cradle of independence" und Stadt der Superlative: Boston.

Apropos ... unser Bavarian in Boston ist auf den Hund gekommen. Dann gibt es noch den Cowboy, der sich heute um etwas Scharfes kümmert und ein paar Buchstaben, auf die sich Humphrey Bogart und Sherlock Holmes nicht einigen können bei Say it again Sam.

Literaturhäppchen: Deep Summer von Gwen Bristow

Deep Summer ist der erste Band der "Plantation Trilogy" von Gwen Bristow, in der sie das Leben einer Familie in tiefen Süden der USA zwischen dem 18. und dem 20. Jahrhundert beschreibt.
Geboren 1903 in South Carolina, starb die amerikanische Schriftstellerin und Journalistin 1980 in Louisiana.
Bekannt wurde sie vor allem durch das Buch "Kalifornische Sinfonie", das 1954 erschien.


10