ARD-alpha - Grundkurs Deutsch


1

3. Mediennutzung 3.3. Medienwelt: Fernsehen

Ist wirklich alles echt im Fernsehen? Wir stellen die Werkzeuge der Fernsehmacher vor und ihre Möglichkeiten, Sendungen zu manipulieren.

Von: Stefan Bagehorn

Stand: 27.03.2019 | Archiv

Das Fernsehen ist trotz Internet immer noch das populärste Medium der Bundesdeutschen. Dafür gibt es viele Gründe, einer davon ist: Fernsehen ist perfekt, es geht nie etwas schief. Das liegt nicht immer unbedingt an den Leuten vor der Kamera, sondern häufiger an denen, die aus einer Aufzeichnung eine fertige Sendung machen. Dabei wenden sie allerlei Tricks an, wie Sie im Video sehen können. Und neben den erlaubten zeigen wir Ihnen ausnahmsweise auch ein paar unerlaubte.

Schnittmanipulation

Manipulation im Fernsehen ist leicht möglich. Zur Verdeutlichung verabschieden uns zumindest kurzfristig vom journalistischen Ethos. Wir verdrehen den Studiogästen das Wort buchstäblich im Munde. Sehen Sie zunächst den Ausschnitt aus der Talkshow "Münchner Runde" im Original an, danach folgt die manipulierte Version:


1