ARD-alpha - Grundkurs Deutsch


0

Grundkurs Deutsch (13) 13.4. "Ein Leben als Zwerg"

Es gibt noch viele Beispiele für gute Geschichten - wir haben noch eine stellvertretend für andere ausgewählt: "Ein Leben als Zwerg" von Urs Widmer.

Von: Stefan Bagehorn

Stand: 02.04.2019 | Archiv

Urs Widmer ist ein lustiger und untypischer Schriftsteller. Ebenso lustig und untypisch ist seine lesenswerte Zwergen-Geschichte, die wir ausführlich vorstellen.

"Urs Widmer als empirischer Autor schreibt die Geschichte des Zwergs, die der Zwerg über sich selber schreibt, während er Urs Widmer beim Schreiben beobachtet. Dieses Zirkuläre ist ein Teil des Witzes des Romans."

Dr. Sven Hanuschek

Die bisher unbekannten Tätigkeiten der Zwerge lernt man beim Lesen des Romanes kennen: Sie "dumpfen" und "zotteln". Man erfährt, wie klein und eingeschränkt die Welt der Zwerge ist - sie können aus ihrer Zwergen-Perspektive nicht sehr viel wahrnehmen. Diese Perspektive unterscheidet sich von unserer eigenen nur unwesentlich, meint Dr. Sven Hanuschek.

Buch-Tipp:

Urs Widmer:
"Ein Leben als Zwerg"
Diogenes, 2008


0