ARD-alpha - Dyslexie

Der Kampf mit den Buchstaben

Dyslexie Der Kampf mit den Buchstaben

Stand: 07.09.2017

Schreibübungen an der Tafel | Bild: BR

Philipp Halbe kann nicht lesen und schreiben. Er geht dem Leben aus dem Weg, arbeitet nachts in einer Bar und lässt sich auf keine ernsthaften Beziehungen ein. Als eines Tages seine Tochter Lily vor der Tür steht, muss er sich den Herausforderungen des Lebens stellen.

Dyslexie

Dyslexie ist der Fachbegriff für Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten.

Philipp Halbe (Christoph Bach), Mitte 30, hat es sich in seinem Leben eingerichtet. Niemandem fällt auf, dass er nicht lesen und schreiben kann. Er arbeitet in einer Nachtbar und lebt ansonsten ein zurückgezogenes Leben. Er hat keine engen Freundschaften, Frauen lässt er nur oberflächlich an sich heran. So auch Heike (Alessija Lause), eine selbstbewusste Frau, die er in der Nachtbar kennen lernt. Nach den ersten Dates zieht er sich wieder zurück.

Eines Tages steht die Polizei mit seiner Tochter Lily (Leyla-Meryem Parmakli) vor seiner Tür. Ihre Mutter ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen; als nächster Verwandter soll er das Kind bei sich aufnehmen. Philipp ist überfordert. Er hat sich vor der Geburt von Lilys Mutter getrennt, da er nicht zu seiner Leseschwäche stehen konnte und Angst hatte, ein schlechter Vater zu sein.

Mit der Unterstützung von Heike krempelt Philipp sein Leben um. Er macht einen Volkshochschul-Kurs und wird im Lesen und Schreiben immer besser. So kann er auch in seinem Job neue Aufgaben übernehmen.

Am 8. September 2014 erinnert der Weltalphabetisierungstag an die Problematik des Analphabetismus. Weil funktionale Analphabeten zwar einzelne Sätze lesen und schreiben können, nicht jedoch zusammenhängende Texte, können sie am gesellschaftlichen Leben nicht in angemessener Form teilhaben.

"Leo-Studie"

Nach der 2011 veröffentlichten "leo.- Level-One-Studie" der Universität Hamburg zählen 7,5 Millionen Menschen in Deutschland zu den funktionalen Analphabeten.

Mit dem Fernsehfilm "Dyslexie" will ARD-alpha bei der breiten Öffentlichkeit ein Bewusstsein für dieses Problem und das wichtige Thema schaffen und somit auch ein Beitrag zur Enttabuisierung leisten. Weil Lesen und Schreiben ganz selbstverständlich zu unserer Grundbildung gehören, werden Probleme mit der Schriftsprache leicht Einzelnen zugeordnet. Doch in Deutschland leben insgesamt etwa 14 Millionen Menschen, die nicht in der Lage sind, richtig zu lesen und zu schreiben. Dazu gehören funktionale Analphabeten ebenso wie Legastheniker oder Menschen mit Lese-Rechtschreibschwäche.

"Dyslexie – Der Kampf mit den Buchstaben" ist eine Produktion von Tellux Film München im Auftrag von ARD-alpha.

Besetzung
FilmrolleSchauspieler
Philipp Halbe               Christoph Bach
Lily (Tochter)        Leyla-Meryem Parmakli
Heike   Alessija Lause
Daniela (Großmutter)Manon Straché
Alfred (Großvater)Hans-Heinrich Hardt
u.v.a.
Stab
FunktionName 
RegieMarc-Andreas Bochert
DrehbuchMarc-Andreas Bochert
Hans-Ullrich Krause
KameraAndreas Höfer
Schnitt Antonia Fenn