ARD-alpha - Dokumentarspiele


16

Europas letzter Sommer Figuren und Besetzung

Stand: 23.05.2012 | Archiv

Wien, Österreich-Ungarn

Franz Joseph I., Kaiser von Österreich - Bernd Fischerauer

Regierung Österreich-Ungarn

Karl Graf Stürgkh, k.k. Ministerpräsident - Peter Moucka
Leon Ritter von Bilinski, k.k. Finanzminister - Wolfgang Hübsch
Alexander Ritter von Krobatin, k.k. Kriegsminister - Christian Hoening

Ministerium des Äußeren
Leopold Graf Berchtold, Außernminister - Christoph Moosbrugger
Karl Freiherr von Macchio, Diplomat, als 1. Sektionschef Vertreter von Außenminister Graf Berchtold - Johannes Silberschneider
Alexander Graf von Hoyos, Legationsrat im Ministerium der Äußeren und Kabinettschef von Außenminister Berchtold - Simon Hatzl
Johann Graf Forgách von Ghymes und Gács, Unterstaatssekretär im Außenministerium - Paul Matic

Militär

Franz Conrad von Hötzendorf, Chef des Generalstabs, Feldmarschall - Peter Wolfsberger
Wladimir Giesl Freiherr von Gieslingen, Feldmarschall-Leutnant, k.k. Botschafter in Belgrad - Fritz Egger

Regierung Ungarn

István Graf Tisza von Borosjenö et Szeged, ungarischer Ministerpräsident - Fritz Hammel

Diplomaten in Wien

Heinrich Leonhard von Tschirschky und Bögendorff, deutscher Botschafter in Wien - Thomas Bestvater
Wilhelm Prinz zu Stolberg-Wernigerode, deutsche Diplomat, Botschafter in Wien - Volker Ranisch
Karl Graf von Kageneck, Militärattaché in Wien; in der Julikrise Bindeglied zwischen dem deutschen und dem österreichisch-ungarischen Generalstab - André Röhner
Sir Maurice de Bunsen, britischer Botschafter in Wien - Ian Dickinson
Herzog Giuseppe Averna di Gualtieri, Italienischer Botschafter in Wien - Michael Gampe
Nikolai Graf von Schebekow, Flügeladjudant des Zaren - Hans Hohlbein
Sergejus Fürst Kudaschew, russischer Botschaftsrat - Andrej Kaminsky
Alfred Dumaine, französischer Botschafter in Wien - Rainer Guldener

Wiener Gesellschaft

Gräfin Baltazzi - Julia Stemberger

Berlin, Deutsches Reich

Wilhelm II., Deutscher Kaiser - Hubertus Hartmann

Regierung Deutsches Reich

Theobald von Bethmann Hollweg, Reichskanzer - Frank Röth
Clemens Delbrück, Staatssekretär des Reichsamts des Innern und Stellvertreter des Reichskanzlers - Eric P. Caspar
Kurt Riezler, Diplomat, Vortragender Rat in der Reichskanzlei - Lars Rudolph
Erich von Falkenhayn, preußischer Kriegsminister, Chef des Generalstabs - Klaus Guth
Gottlieb von Jagow, Staatssekretär im Auswärtigen Amt - Klaus Schindler
Arthur Zimmermann, Unterstaatssekretär im Auswärtigen Amt - Philip Oehme
Alfred von Tirpitz, Großadmiral, Staatssekretär des Reichsmarineamts - Rudolf Trommer

Militär

Helmuth Johannes Ludwig von Moltke, Generaloberst, Chef des Großen Generalstabs - Volker Spahr

Botschafter in Berlin

Ladislaus von Szögyény-Marich von Magyar-Szögyen und Szolgaegyháza, österreichisch-ungarischer Botschafter in Berlin - Franz Buchrieser
Sergej Nikolajewitsch Swerbejew, russischer Botschafter in Berlin - Gojko Mitic
Jules Cambon, französischer Botschafter in Berlin - Patrice Luc Doumeyrou
Sir Edward Goschen, britischer Botschafter in Berlin - Henning Schimke

SPD-Politiker

Karl Liebknecht, SPD-Abgeordneter im Reichstag - Uwe Poppe
Rosa Luxemburg, Wortführerin der Linken in der SPD, gründet 1914 die "Gruppe Internationale", aus der später der Spartakusbund hervorging - Barbara Philipp
Paul Levi, Anwalt, verteidigt 1913 Rosa Luxemburg vor Gericht, SPD Miglied, später mit Liebknecht und Luxemburg Gründer des Spartakusbundes - Pero Radicic
Friedrich Ebert, Vorsitzender der SPD - Jürgen Tarrach
Hugo Haase, einer der beiden SPD-Fraktionsvorsitzenden - Thomas Schendel
Philipp Scheidemann, einer der beiden SPD-Fraktionsvorsitzenden, als erster Sozialdemokrat einer der Vizepräsidenten des Reichstags - George Meyer-Goll
Albert Südekum, Journalist und SPD-Politiker, Mitglied des Reichstags - Matthias Hummitzsch


16